WIR 2.0

Maßnahmen für Migration und Teilhabe

Der Ziel- und Maßnahmenkatalog "WIR 2.0 - Migration und Teilhabe" wird derzeit in den politischen Gremien der Landeshauptstadt Hannover beraten.

Rund zwei Jahre lang haben über 80 Expert*innen aus Verwaltung und Stadtgesellschaft an Strategien, Zielen und Maßnahmen zum Thema Migration und Teilhabe gearbeitet. Mit den Ergebnissen will die Landeshauptstadt Hannover nun noch zielstrebiger daran arbeiten, dass alle Hanoveraner*innen die gleichen Chancen und Möglichkeiten haben, an der Gestaltung einer offenen und diskriminierungsfreien Stadtgesellschaft mitzuarbeiten.

Den nächsten Schritt machen ab dem 1. Juli 2022 die Ratsgremien der Stadt, allen voran der Internationale Ausschuss. Hier werden alle Ziele und Maßnahmen des WIR 2.0 noch einmal politisch beraten und sollen dann vom Rat beschlossen werden. Die entsprechende Beschlussdrucksache findet sich hier frei zugänglich im Online-Sitzungsmanagement der LHH. Während der politischen Beratungen sind außerdem die kompletten Maßnahmenblätter, die von den Expert*innen ausgearbeitet wurden, hier zugänglich.