Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Heilpädagogische Gruppenarbeit

Fortlaufendes Gruppenangebot für Jugendliche als Ergänzung zur Sozialpädagogischen Familienhilfe

Mitten in einem Raum steht ein großer Tisch mit sechs Holzstühlen dran. In dem Raum befinden sich eine Tafel, Regale mit Bücher, eine Nähmaschine und viele Bastel- und Hobbyutensilien. © Stahl, Region Hannover

Kunstpädagogische Werkstatt Waldhof

Fortlaufendes Gruppenangebot für max. 7 Jugendliche im Alter von 12–16 Jahren als Ergänzung zur Sozialpädagogischen Familienhilfe (§ 31 KJHG und der Betreuung in der Familie (§ 30 KJHG)
 2 Heilpädagoginnen

Profil des Angebots

  • Die Heilpädagogische Gruppenarbeit ist als Ergänzung zu den Einzelbetreuungen im familiären Rahmen konzipiert
  • verbindliche Vereinbarung über die Teilnahme
  • die Teilnahme erfolgt für 10 Wochen
  • regelmäßige wöchentliche Gruppentermine (1,5 Std.) mit sinnstiftenden Ritualen
  • die Jugendlichen sollen durch das Zugehörigkeitsgefühl Beziehungen eingehen und aufbauen
  • agiert wird in der Auseinandersetzung
  • insbesondere werden soziale Lernziele angestrebt
  • in der Gruppe kommen neben der Methode des "Gesprächskreises" auch Methoden des Rollenspiels, Bewegung und Körperarbeit, Kreatives Gestalten, Partnerarbeit und Reflektieren des eigenen Verhaltens zur Anwendung
  • Reflexionsförderung durch Bewertung des Verhaltens in einem Teilnehmerpass

Besonderheiten

  • Da es sich um eine Gruppenaktivität handelt, wird die Teilnahme den bewilligten, wöchentlichen Betreuungsstunden mit 1,5 Stunden angerechnet
  • eine individuelle Verlängerung ist möglich, wenn Jugendliche dies wünschen und eine weitere Teilnahme sinnvoll erscheint