Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

Juli 2017
7.2017
M D M D F S S
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Auf Jobsuche?

Aktuelle Stellenangebote der Landeshauptstadt und der Region Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Mehr Fun - Weniger Alkohol

Musikrausch Contest

Junge, motivierte Bands und Einzelkünstler/innen aus Hannover sind aufgerufen, sich für die Teilnahme am Hannover-Song-Contest MUSIKRAUSCH 2017 zu bewerben. Dem Gewinnenden winkt ein Auftritt bei der Fête de la Musique 2018.

Ab sofort können sich Bands und Einzelkünstler-/innen jeglicher musikalischer Stilrichtungen (Rock, Pop, Punk, Metal, HipHop, Soul, Funk, Indie, Alternative…) aus Hannover und der Region mit einem selbst komponierten Song, der sich mit dem Thema Alkoholmissbrauch und dessen Risiken auseinandersetzt, für den MUSIKRAUSCH 2017 bewerben.

Bewerbungen per E-Mail oder Datenträger bis zum 1.Juni

Die Wettbewerbsunterlagen, bestehend aus dem Song als mp3-Datei oder Link zu einer Online-/Speicher- Plattform (soundcloud, YouTube, Dropbox u.a.), Songtext  (inklusive ggf. Übersetzung ins Deutsche) Band/Künstler-Info, Band-/Künstler-Foto sowie dem hier zum Download bereit gestellten, vollständig ausgefüllten Teilnahmeformular gehen per Datenträger an:

MusikZentrum Hannover
-Bewerbung Musikrausch 2017-
Emil-Meyer-Straße 28
30165 Hannover

oder per E-Mail an: musikrausch@team-jugendarbeit.de (Betreff: Bewerbung Musikrausch 2017)

Die Bands, Musikerinnen und Musiker dürfen nicht älter 26 Jahre sein, bei Bands mehrheitlich unter 26 Jahren. Einsendeschluss für den MUSIKRAUSCH 2017 ist der 1. Juni 2017.

Wie geht's weiter?

Eine Fachjury wählt aus den Einsendungen fünf Acts aus, die ihren Wettbewerbssong im Rahmen eines Kurzauftritts von etwa 20 Minuten am 22. September 2017 im Indiego Glocksee in Hannover live auf die Bühne bringen. Zuvor nehmen die ausgewählten Bands/Einzelkünstler-innen im Tonstudio des MusikZentrums Hannover ihren Songbeitrag auf. Diese Aufnahmen werden wenige Tage vor dem Konzert auf der Plattform Soundcloud für ein Online-Voting zur Verfügung gestellt.

Live-Präsentation im Indiego Glocksee – attraktive Geld-und Sachpreise

Neben den professionellen Tonstudioaufnahmen winken den Bands weitere attraktive Geld-und Sachpreise. Der Gesamtsieger bekommt zudem die Möglichkeit, auf der Fête de la Musique 2018 in Hannover aufzutreten.

Zu den Gewinnern des MUSIKRAUSCH-Wettbewerbs in Hannover zählten in den vergangenen Jahren junge und talentierte Bands wie Massentrend, Cave Comrades, Leaves & Trees und Lichtjahr. Bei den MUSIKRAUSCH-Konzerten im Indiego Glocksee erlebten Bands und Publikum spannende wie stimmungsvolle Abende in friedlich-fröhlicher Atmosphäre.

Weitere Informationen zum Projekt und die Teilnahmebedingungen gibt es im Internet unter:

www.facebook.com/musikrauschhannover

Hintergrundinfo

Der MUSIKRAUSCH findet in Hannover bereits zum fünften Mal statt und ist ein Song-Wettbewerb für Jugendliche und junge Erwachsene mit dem Inhalt, sich musikalisch mit Alkoholmissbrauch und seinen Risiken auseinanderzusetzen. Die Musikerinnen und Musiker sind aufgefordert, ihre Erfahrungen und Gedanken in eigenen Texten auszudrücken und zu vertonen.

MUSIKRAUSCH stammt ursprünglich aus Osnabrück und wird seit 2009 veranstaltet. Das Projekt wurde 2013 mit einem Präventionspreis ausgezeichnet.

In Hannover wird der Song-Wettbewerb vom Jugendschutz der Region Hannover, der Stadt Hannover, der Kinder- und Jugendarbeit der Stadt, dem MusikZentrum Hannover und dem UJZ Glocksee/Indiego durchgeführt. Kooperationspartner sind PPC Music, radio leinehertz 106.5 und das Online-Musikmagazin Rockszene.de.

Veranstalterinformationen und Pressekontakt:

Der Musikrausch ist eine Veranstaltung der Landeshauptstadt Hannover, Fachbereich Jugend und Familie und der Region Hannover, Team Jugendarbeit.

Medienkontakt: MusikZentrum Hannover, Sabine Busmann, Emil-Meyer-Straße 26-28, 30165 Hannover Tel: 0511 260930-0, E-Mail: info@musikzentrum-hannover.de