Fortbildungen "Forscher-Kids"

Klänge und Geräusche mit Ein- bis Dreijährigen (U3)

Das Netzwerk Forscher-Kids bietet am Freitag, 3. Dezember 2021, die Fortbildung "Klänge und Geräusche mit Ein- bis Dreijährigen" für die pädagogische Arbeit mit Mädchen und Jungen im Alter von null bis drei Jahren in Krippen und in Tagespflegestellen an.

Die Welt ist voller Klänge und Geräusche: Manche Dinge scheppern, wenn man sie anschlägt, bei anderen poltert es: Hinter den verschiedenen Klängen stehen unterschiedliche Materialeigenschaften. Es entstehen Geräuschvariationen, wenn zum Beispiel Spielzeugautos gegen die Heizung geschlagen werden oder Holzkugeln in Blechdosen fallen. Während erwachsene Menschen häufig in unerwünschte und Klänge der Musik oder Lärm kategorisieren, liegen Klänge und Geräusche für Kinder noch enger beieinander.

Es gibt verschiedene Wege, um Dingen ein Geräusch zu entlocken. Junge Kinder erleben neben der Materialbeschaffenheit hierbei auch eine Orientierung im Raum, wenn sie versuchen die Klangquelle zu finden. Kleinere Kinder nehmen im Unterschied zu Erwachsenen oder Älteren noch viele Geräusche wahr, ohne selbst die Klangquelle zuordnen zu können.

Kinder untersuchen ihre Umwelt mit allen Sinnen – auch akustisch.

Im Alltag der Einrichtungen werden die Klangexperimente der Krippenkinder häufig als anstrengend erlebt Wie pädagogische Fachkräfte und Tagespflegepersonen junge Kinder bei ihren Erforschungen der Klangwelten, der Alltagsgeräusche sowie der Stille begleiten können, soll in der Fortbildung thematisiert werden.

Ergänzend zu der Fortbildung können Kitas, Krippen und Tagespflegestellen die Entdeckerkiste „Klänge und Geräusche“ für den U3-Bereich von der Koordinierungsstelle ausleihen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben in der Fortbildung die Möglichkeit, eigene Materialien für die pädagogische Arbeit herzustellen.

Voraussetzungen

Neugier und Interesse

Gebühr

Die Teilnahmegebühr beträgt 25,00 Euro

Anmeldung

Bitte melden Sie sich mit unserem Anmeldeformular per Fax +49 511 616-1126118 oder E-Mail forscher-kids@region-hannover.de an.

Weitere Fortbildungsangebote

Online-Kurse der Stiftung Haus der kleinen Forscher

Die digitalen Fortbildungsangebote der Stiftung sind für pädagogische Fach- und Lehrkräfte ein wertvolles Format, um sich zeitsouverän fortzubilden und er...

lesen

Veranstaltungsort

Seminarräume der Region Hannover, Peiner Str. 8

Für gutes Hören werben – die Hörregion Hannover

Mit Projekten und Veranstaltungen will die neue Marke "Hörregion Hannover" für unsere akustische Wahrnehmung sensibilisieren, für die Hörgesundheit werben und die gesellschaftliche Teilhabe hörgeschädigter Menschen fördern. Dabei stützt sich die Hörregion auf die herausragenden Aktivitäten, die es in der Region Hannover rund um Schall, Klang und Akustik gibt: Wohl nirgendwo sonst sind so viele bedeutende Unternehmen und Einrichtungen, Institute und Initiativen ansässig, die sich mit dem Hören aus medizinischer, technischer, kultureller, pädagogischer und wissenschaftlicher Perspektive beschäftigen. Weitere Informationen über die Marke und das Netzwerk unter www.hörregion-hannover.de.

Termine

03.12.2021 ab 09:00 bis 16:00 Uhr

Ort

Forscher-Kids Region Hannover (Zentrale)
Peiner Straße 8
30519 Hannover

Fortbildung "Klänge und Geräusche mit Ein- bis Dreijährigen" für pädagogische Fach- und Lehrkräfte aus dem Fortbildungsprogramm Forscher-Kids Region Hannover.