HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

Dezember 2018
12.2018
M D M D F S S
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Auf Jobsuche?

Zuletzt aktualisiert:

Pflegeberatung

Experten­telefon zum Thema Pflege

Expertinnen und Experten beraten regelmäßig am Telefon zu verschiedenen Aspekten der Pflege. Nächster Termin: Mittwoch, 12. Dezember 2018 zum Thema "Psychische Erkrankungen – wo gibt es Hilfe?"

Was tun nach einem Schlaganfall? Wie kann die Pflege zu Hause organisiert werden? Wie bereite ich mich rechtzeitig auf das Älterwerden und die damit womöglich verbundenen Einschränkungen vor? Antworten auf diese und andere Fragen rund um das Thema Pflege geben die Senioren- und Pflegestützpunkte der Region Hannover. Für spezielle Auskünfte bieten die drei Beratungsstellen in Burgdorf, Ronnenberg und Wunstorf ein gemeinsames Expertentelefon an: Immer am zweiten Mittwoch des Monats zum Quartalsende können Bürgerinnen und Bürger jeweils von 14 bis 16 Uhr unter der Telefonnummer +49 511 70020117 regionale Fachleute um Rat fragen.

Termin am Mittwoch, 12. Dezember

Depression, Demenz, Suchterkrankungen – psychische Erkrankungen treten in ganz unterschiedlichen Ausprägungen auf. Allen gemeinsam ist, dass es schwierig ist, damit umzugehen. Das gilt nicht nur für die Betroffenen, sondern auch für deren Angehörige. Der Leiter des Sozialpsychiatrischen Dienstes der Region Hannover, Dr. Thorsten Sueße, steht am Mittwoch, 12. Dezember 2018, von 14 bis 16 Uhr unter der Telefonnummer (0511) 700 201-17 am Expertentelefon der Senioren- und Pflegestützpunkte der Region Hannover für Fragen zur Verfügung.

Wo gibt es Hilfe bei psychischer Erkrankung?

Anrufen können sowohl Menschen, die selbst an einer psychischen Erkrankung leiden, als auch deren Angehörige. Dabei ist es gleich, ob es sich um Depression, Schizophrenie, Persönlichkeitsstörung, Suchterkrankung oder Demenz handelt. Dr. Thorsten Sueße gibt Hinweise auf Hilfsangebote wie Beratung, Behandlung, Krisenintervention oder Eingliederungshilfe. Er weist zudem auf die Möglichkeit der ambulanten psychiatrischen Pflege hin, mit deren Hilfe Kranke ganz unterschiedlicher psychischer Störungen im häuslichen Rahmen kompetent versorgt werden können.

Viermal im Jahr Telefonberatung

Das Expertentelefon ist ein Angebot aller drei Senioren- und Pflegestützpunkte der Region Hannover in Burgdorf, Ronnenberg und Wunstorf. Bürgerinnen und Bürger können an den Terminen jeweils von 14 bis 16 Uhr regionale Fachleute unter der Telefonnummer +49 511 70020117 um Rat fragen.

Weitere Informationen,

auch zu allen Fragen rund um die Pflege, geben gern die Senioren- und Pflegestützpunkte der Region Hannover:

Außensprechstunden der Pflegeberatung

  • OSM
  • GeoRSS

Die Öffnungszeiten der Senioren- und Pflegestützpunkte im Überblick

  vormittags   nachmittags
Montag 8.15 bis 12 Uhr & 13 bis 16 Uhr
Dienstag 8.15 bis 12 Uhr    
Mittwoch 8.15 bis 12 Uhr    
Donnerstag 8.15 bis 12 Uhr & 15 bis 17 Uhr
Freitag 8.15 bis 12 Uhr    
Und nach Vereinbarung      
Termin(e): 12.12.2018 
von 14:00 bis 16:00 Uhr
Ort

Verschiedene Veranstaltungsorte

  • Hildesheimer Straße 20
  • 30169 Hannover

Beratung am Telefon

0511 / 700 201 17

Immer am zweiten Mittwoch in den Monaten März, Juni, September und Dezember, jeweils von 14 bis 16 Uhr