Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Linden-Süd

Spielplatz Dunkelberggang

Vorgeschichte zur Bodenuntersuchung

Rutsche und Holzhäuschen auf betonierten Spielplätz mit zwei Sandkästen © LHH

Spielplatz Dunkelberggang

Der Spielplatz Dunkelberggang befindet sich im Süden von Hannover im Stadtteil Linden-Süd und besitzt eine Größe von ca. 330 m2. Errichtet wurde er in den späten 1950er Jahren, 1984 fand der Ausbau in seine heutige Form statt. 2008 wurde ein Teil der vorhandenen Spielgeräte zurückgebaut.

Bei der Vornutzung des Spielplatzareals handelt es sich hauptsächlich um ein Wohnhaus und einige Schuppen. Weiterhin waren auf dem Grundstück ein Schmiedebetrieb sowie ein Fuhrunternehmen ansässig. An der westlichen Grundstücksgrenze befanden sich eine ehemalige Tankstelle und Pkw-Waschanlage. Durch Kriegseinwirkungen wurden die vorhandenen Gebäude auf der heutigen Spielplatzfläche vollständig zerstört. Damals war es üblich den Trümmerschutt (Kriegsschutt) in den Untergrund einzubauen, was in diesem Bereich wahrscheinlich ebenfalls geschehen ist.

Weiterhin können Schadstoffeinträge durch die in den 1950er Jahren unbekannte Nutzung sowie die ehemalige im Westen angrenzende Tankstelle/ Pkw-Waschanlage nicht ausgeschlossen werden. Nach den Ergebnissen der historischen Recherche besteht auf dem Spielplatz Dunkelberggang durch die Grundstücksgeschichte und die Nutzung des nahen Umfelds weiterer Untersuchungsbedarf.

Im März 2014 wurden aus diesem Grund Bodenproben auf dem Spielplatz Dunkelberggang genommen. Inzwischen liegt das Gutachten zu der Untersuchung vor und wurden vom Fachbereich Umwelt und Stadtgrün ausgewertet.

Ergebnis: Für den Spielplatz Dunkelberggang hat sich der Altlastenverdacht nicht bestätigt und die Fläche kann weiterhin uneingeschränkt genutzt werden.