Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Linden-Mitte

Spielplatz Gartenallee/Jakobsstraße

Vorgeschichte zur Bodenuntersuchung.

Spielplatz. © LHH

Der Spielplatz in der Gartenallee/Jakobsstraße.

Der Spiel- und Bolzplatz Gartenallee/Jakobsstraße liegt im Stadtteil Linden-Mitte und ist im Jahr 1969 errichtet worden. In der näheren Umgebung und auf dem Spielplatzgelände selbst sind mehrere Altlastenverdachtsflächen bekannt (unter anderem Druckerei, Tischlerei, Brauerei, Tankstelle mit Autowaschanlage und KFZ-Werkstatt). Auf diesen Grundstücken wurden möglicherweise umweltrelevante Produktionsmittel verwendet. Überdies werden auf der Fläche nahezu flächendeckend künstliche Auffüllungen (Trümmerschutt) vermutet. Bereits 2005 fanden auf dem Spielplatz Bodenuntersuchungen statt. Später wurden auf dem östlichen Spielbereich größere Umgestaltungsmaßnahmen durchgeführt (2007). Es ergeben sich allerdings Defizite im Erkundungsstand für eine Bewertung des gesamten Spielplatzes. 

Im Januar 2018 wurden aus diesem Grund Bodenproben auf dem Spiel- und Bolzplatz Gartenallee/Jakobsstraße entnommen. Inzwischen liegt das Gutachten zu der Untersuchung vor und wurde vom Fachbereich Umwelt und Stadtgrün ausgewertet.

Ergebnis: Für den Spiel- und Bolzplatz Jakobsstraße hat sich der Altlastenverdacht nicht bestätigt und die Fläche kann weiterhin uneingeschränkt genutzt werden.