Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Nordstadt

Spielplatz Hahnenstraße

Vorgeschichte zur Bodenuntersuchung

Holzhus mit Metallrutsche auf grüner Wiese © LHH

Spielplatz Hahnenstraße

Der Spielplatz Hahnenstraße liegt im Stadtteil Nordstadt und besitzt eine Größe von ca. 270 m². Zum Beginn des 20. Jahrhunderts war das Gebiet um den Spielplatz bereits in der jetzigen Form bebaut. Auf der Spielplatzfläche selbst stand bis in die 60-er Jahre ein Haus, später wurde ein Trafohäuschen am Rand der brachliegenden Fläche errichtet. Der Spielplatz wurde 1966 eingeweiht, 1993 wurde belastetet Kieselrotmaterial entfernt und 1995 fanden Umgestaltungsmaßnahmen statt.

Auf der heutigen Spielplatzfläche und in der direkten Nachbarschaft sind keine altlastenrelevanten gewerblichen Nutzungen bekannt. Nicht auszuschließen sind jedoch künstliche Auffüllungen aus Bauschuttresten, Ziegeln, Schlacken und Aschen, die bei Bauarbeiten in der Nachbarschaft aufgefunden worden sind. Aus diesen Gründen besteht für den Spielplatz Hahnenstraße Untersuchungsbedarf.

Im Juni 2015 wurden daher Bodenproben auf dem Spielplatz Hahnenstraße genommen. Inzwischen liegt das Gutachten zu den Untersuchungen vor und wurde vom Fachbereich Umwelt und Stadtgrün ausgewertet.

ERGEBNIS: Für den Spielplatz Hahnenstraße hat sich der Altlastenverdacht nicht bestätigt und die Fläche kann weiterhin uneingeschränkt genutzt werden.