Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Linden-Nord

Spielplatz Noltestraße/Liepmannstraße

Informationen zur Bodenuntersuchung

Im Vordergrund eine Rutsche und ein Wippgerät, im Hintergrund ein Sandkasten und ein Drehteller sowie Sitzbänke und Wohnhäuser © LHH

Spielplatz Noltestraße/Liepmannstraße

Der Kinderspielplatz Noltestraße/ Liepmannstraße liegt in Hannover Linden-Nord. Im Jahr 1963 wurde der 4.177 m² große Spiel- und Bolzplatz errichtet und 1995 schließlich erneuert. Es ist bekannt, dass sich im 20. Jahrhundert im Umkreis des Spielplatzareals einige altlastenverdächtige Gewerbebetriebe befanden.

Nördlich des Spielplatzes wurde bei Bodenuntersuchungen (1996) eine bis zu 1 m mächtige Auffüllung von Schlacke- und Bauschuttbeimengungen vorgefunden. Es ist daher nicht auszuschließen, dass im Bereich des Spielplatzes eine ähnlich geartete Auffüllung vorliegt. Für das gesamte Areal liegt zusätzlich ein Trümmerschuttverdacht vor.

Aufgrund der ehemaligen Gewerbebetriebe in der näheren Umgebung und der künstlichen Auffüllung nördlich des Spielplatzes bestand der Verdacht, dass umweltrelevante Stoffe in die Böden des Spielplatzes gelangt sein könnten.

Im April 2016 wurden aus diesem Grund Bodenproben auf dem Spielplatz Noltestraße/Liepmannstraße entnommen. Inzwischen liegt das Gutachten zu der Untersuchung vor und wurde vom Fachbereich Umwelt und Stadtgrün ausgewertet.

Ergebnis: Für den Spielplatz Noltestraße/Liepmannstraße hat sich der Altlastenverdacht nicht bestätigt und die Fläche kann weiterhin uneingeschränkt genutzt werden.