Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Vahrenwald

Spielplatz Omptedastraße

Informationen zur Bodenuntersuchung

Verschiedene Spielgeräte aus Holz und Metall auf einem mit Sand befüllten Spielplatz, umrahmt von Wohnhäusern © LHH

Spielplatz Omptedastraße

Der ca. 1.000 m² große Spielplatz Omptedastraße liegt inmitten eines Wohngebietes im Stadtteil Hannover-Vahrenwald. Nördlich begrenzt wird der Spielplatz durch die Omptedastraße, südlich von der Straße Auf dem Hollen.

Die Fläche lag bis zum Zweiten Weltkrieg in einem Randbereich von Grünland, Wohn- und gewerblicher Nutzung und war nicht bebaut. Mitte der 1950er Jahre begann dann der Neubau zahlreicher Wohnhäuser in der Umgebung sowie die Errichtung des Spiel- und Bolzplatzes.

Beim Bau des heutigen Bolzplatzes, der ursprünglich als "Tummelplatz" vorgesehen war, wurde nach Aktenlage oberflächlich ein schlackenhaltiges Mineralgemisch eingebaut. Im südwestlichen Abschnitt befindet sich bis heute ein Trafogebäude. Die historische Recherche ergab, dass sich östlich vom Spielplatz bis 2004 zahlreiche Gewerbebetriebe (Maschinenfabriken, holzverarbeitende Betriebe, Brennstoffhandel) befanden.

Für den Spielplatz Omptedastraße bestand daher weiterer Erkundungsbedarf. Im März 2016 wurden entsprechende Bodenproben entnommen.

Inzwischen liegt das Gutachten zu der Untersuchung vor und wurde vom Fachbereich Umwelt und Stadtgrün ausgewertet.

Ergebnis: Für den Spielplatz Omptedastraße hat sich der Altlastenverdacht nicht bestätigt und die Fläche kann weiterhin uneingeschränkt genutzt werden.