Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Schaltbare Steckdosen verwenden

Stand-by-Verluste vermeiden

Selbst wenn sie gar nicht in Betrieb sind, verbrauchen viele Geräte Strom.

Rote Leuchte am CD-Player signalisiert Standby-Stromverlust. © LHH

Standby-Verlust durch scheinbar abgeschaltetes Gerät

Dabei wird zwischen Stand-by-Verlusten und sogenannten Leerlaufverlusten unterschieden. Stand-by bedeutet "in Bereitschaft" und ist z. B. vom Fernseher her bekannt: Nachdem mit der Fernbedienung das TV-Gerät ausgeschaltet wurde, leuchtet dort oft noch ein rotes Lämpchen auf; es wird also weiterhin Strom verbraucht.

Bei den Leerlaufverlusten ist es komplizierter. Denn so manches Elektrogerät hat einen Ausschalter, der eigentlich gar keiner ist. Diese heimlichen Stromverbraucher lassen sich daran erkennen, dass sie ständig warm sind.

Schaltbare Steckerleiste © Deutsche Energieagentur - dena

Schaltbare Steckerleiste

Was kann ich gegen heimliche Stromfresser tun?

  • Schalten sie nicht genutzte Geräte komplett aus bzw. ziehen Sie den Stecker.
  • Kaufen Sie sich abschaltbare Steckdosenleisten und setzen Sie diese zwischen Gerät und Steckdose.
  • Schaffen Sie sich ein Strommessgerät an (siehe Einführung zu diesem Abschnitt).
  • Schalten Sie bei längeren Arbeitspausen die Geräte komplett aus.
  • Lassen Sie die Ladegeräte von Akkus nach dem Ladevorgang nicht in der Steckdose.
  • Trennen Sie die Netzteile für Handys nach dem Ladevorgang vom Stromnetz.
  • Wenn Sie auf die Stand-by-Funktion nicht verzichten wollen oder können, achten Sie beim Kauf auf niedrige Stand-by Verluste.
  • Es gibt Zwischenstecker, die sich mit der Fernbedienung des Gerätes schalten lassen und nur minimal Strom verbrauchen (0,1 W)

Was verbrauchen die elektrischen Geräte im Stand-by Modus eigentlich?

  Leistung im Leerlauf: Stand-by etc. (Watt) Durchschnittlich tägl. Leerlaufzeit in Std. Kosten (Euro proJahr)
TV neu 0,5-1  20  1,34
TV alt  6  20  8,04
Set-Top-Box  6  19  7,64
Video- oder DVD Rekorder  6  23  9,25
HIFI-Anlage  10  20  13,4
3 Radios  5 21  7,04
PC mit Monitor und Drucker  20  20  16,08
DSL-Router (mit WLAN)*  12  20  16,08
2 Mobiltelefone (mit Ladegerät)  4  23  6,16
Telefone schnurlose (Ladeschale)  2  23  3,08
Anrufbeantworter  3  24  4,82
Gesamtkosten pro Jahr  75    92,93

* für diese Geräte ist der Normalverbrauch angegeben, da dieses Gerät normalerweise in Betrieb ist, solange es nicht abgeschaltet wird. Strompreis: 20 Cent/kWh

Quelle für dieTabelle: dena, Geräte im dauerhaften Stand-by Betrieb