Wärmewende

Rat beschließt Fernwärmesatzung

Der Rat der Landeshauptstadt Hannover hat am 29.09.2022 die Fernwärmesatzung Hannover beschlossen. Mit dieser Entscheidung beginnt der beschleunigte Fernwärmeausbau, zu dem sich die Landeshauptstadt Hannover und enercity im Rahmen der „Vereinbarung für eine Wärmewende in Hannover“ verpflichtet haben.

Einbau einer Fernwärmeleitung

Besonders geeignet zur Fernwärmeversorgung sind größere Mehrfamilienhäuser und Gewerbebetriebe. Deshalb ist der Fernwärmeausbau in Quartieren mit dichter Bebauung vorgesehen. Die Gebiete haben die Stadtverwaltung und enercity nach festgelegten Kriterien ausgewählt. Eine hohe Wärmeabnahme, die Nähe zum Fernwärmenetz sowie die Siedlungsstruktur sind dabei entscheidend. Ziel ist es, mit den verfügbaren Mitteln möglichst vielen Bewohner*innen und Betrieben eine Versorgung mit Fernwärme zu ermöglichen. Kleine Gebäude mit einer Gesamtnennwärmeleistung von 25 Kilowatt fallen nicht unter die Anschlusspflicht.

Die Satzung wird amtlich bekannt gemacht und am 1. Januar 2023 in Kraft treten. Sie regelt Rechte und Pflichten zum Anschluss und zur Nutzung der Fernwärme im Satzungsgebiet und beschreibt Befreiungsmöglichkeiten. Die Anschlusspflicht setzt die Anschließbarkeit an die Fernwärme voraus und greift erst bei Neueinbau oder wesentlichen Änderungen der Heizungen. Als Befreiungsgründe werden unter anderem Wärmepumpenanlagen und Heizsysteme mit gleichen oder niedrigeren Treibhausgasemissionen anerkannt. Gebäudeeigentümer*innen können Fernwärmeanschlüsse direkt bei enercity beantragen oder ihre Wärmeerzeugungsanlagen ab dem 1. Januar 2023 mittels Online-Formular bei der Stadt Hannover befreien lassen.

 

Auf der Internetseite von https://www.enercity.de/privatkunden/produkte/waerme/fernwaerme können Sie prüfen, ob Ihr Gebäude im Satzungsgebiet liegt.

 

Unterlagen zum Ratsbeschluss:

 

 

An wen kann ich mich mit weiteren Fragen wenden? 

Fragen zur geplanten Fernwärmesatzung beantwortet die Klimaschutzleitstelle der Landeshauptstadt Hannover. Sie erreichen uns unter:

Klimaschutzleitstelle
Fachbereich Umwelt und Stadtgrün
Arndtstraße 1,
30167 Hannover
E-Mail: 67.11.fernwaerme@hannover-stadt.de 

Fragen zu Fernwärmeanschlüssen beantwortet enercity unter der Telefon-Nummer: 0511-430-2332. Informationen, Preise und Versorgungsbedingungen zur Fernwärme finden Sie auf der Seite von enercity (externer Link)