Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

E.COSPORT-PROGRAMM

TuS Garbsen: Vereinsheim erfolgreich saniert

Es wurde ein umfangreiches Maßnahmenpaket umgesetzt.

Gruppenbild vor einem Vereinsheim © Umweltzentrum Hannover

Freuen sich über die gelungene Sanierung: (von oben links) Heike Vogel, 3. Vorsitzende TuS Garbsen, Franz Genegel, Ortsbürgermeister Garbsen-Mitte, Uwe Witte, Stadt Garbsen Kultur und Sport, Karl-Heinz Löffler, Schatzmeister (von unten links) Wolfgang Junge, 2. Vorsitzender, Martin Marofke, 1. Vorsitzender, Rike Arff , Klimaschutzleitstelle Region Hannover, Tobias Donner, Regionssportbund Hannover.

Am 26. November 2015 feierte der TuS Garbsen die Einweihung des modernisierten Vereinsheims. Im Rahmen des Förderprogramms „e.coSport – energetische Sportstättensanierung und Umweltberatung" hat der Verein das Gebäude innerhalb von drei Jahren saniert. Der Sportverein dämmte die Außenwand und die Kellerdecke des Gebäudes. Außerdem wurden alte Fenster und die Haupteingangstür erneuert, die jetzt mit Wärmeschutzverglasung ausgestattet sind. Auch das Erneuern der Heizungsanlage stand auf dem Programm.

Durch die Umsetzung sämtlicher Maßnahmen spart der TuS Garbsen jährlich rund 60 Prozent der Energiekosten und vermeidet den Ausstoß von etwa 14 Tonnen Kohlendioxid pro Jahr. Die Region Hannover unterstützte das Projekt mit rund 62.000 Euro. Auch der Regionssportbund und die Stadt Garbsen förderten die energetische Sanierung. Für die Umsetzung hat der Verein insgesamt 115.000 Euro ausgegeben.