HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Mobile World Cup 2019

KEEP COOL

Das Spiel zum Klimawandel.

Broschüre auf einem Tisch. © LHH / Büsing

Das Klima-Spiel "Keep Cool". 

Beim Klimaspiel KEEP COOL besteht die Möglichkeit, die globale Klimapolitik mitzubestimmen. Die Spieler*innen übernehmen die Verantwortung für eine Stadt. Dabei gilt es, wirtschaftliche Interessen durchzusetzen: Sind die erneuerbaren Energien mit Windrädern und Solaranlagen der richtige Weg? Oder sind es die günstigeren fossilen Energieträger wie Kohle oder Erdöl? In jedem Spielzug ist zwischen gemeinschaftlichem Klimaschutz und egoistischem Handeln abzuwägen.

Das Risiko: Katastrophen wie Dürren, Hochwasser und Krankheiten.
Die Chance: Wohlstand und ein stabiles Weltklima. Wer zuerst sein Ziel erreicht, gewinnt. Geht man aber zu rücksichtslos vor, verlieren alle.

KEEP COOL gibt es als Brettspiel und in einer mobilen Version für das Smartphone. Zur Zeit findet die Testphase der internationalen mehrsprachigen Version von KEEP COOL mobil statt. Aus diesem Grund wird der erste KEEP COOL Mobile World Cup ausgerichtet. Es besteht die Möglichkeit, KEEP COOL-Spieler*innen aus vielen Ländern kennen zu lernen. Außerdem gibt es attraktive Preise zu gewinnen, wenn das Finale erreicht wird. 

Qualifikation Ende Mai

Die Qualifikationsspiele finden bis zum 31. Mai 2019 statt, das Finale am 15. Juni 2019.

Hintergrund

Das Brettspiel KEEP COOL ist Bestandteil der Unterrichtskiste "Klima" des Agenda 21- und Nachhaltigkeitsbüros und kann kostenlos ausgeliehen werden. Das Spiel KEEP COOL wurde von Wissenschaftler*innen am Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK) entwickelt. "KEEP COOL east" wurde gefördert von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU), Projektpartner sind die Humboldt-Universität zu Berlin und EcoVisio 

Weitere Informationen