Klimaschutzregion Hannover

Klimaanpassung in der Region Hannover

Nachdem im Jahr 2018 das Klimaanpassungskonzept für die Region Hannover beschlossen wurde, hat die Region Hannover 2020 eine Klimaanpassungsmanagerin und einen Klimaanpassungsmanager eingestellt.

Klimaanpassung

. Sie koordinieren sowohl intern wie auch extern die Umsetzung des Konzeptes. Eine Stelle beschäftigt sich intensiv damit, die Regionsverwaltung zu dem Themenfeld Klimaanpassung zu beraten und die eigenen Projekte zu lenken. Die andere Stelle ist für die 21 Regionskommunen zuständig und für diese ebenfalls beratend und koordinierend tätig. Dazu gehören beispielsweise Netzwerktreffen und Öffentlichkeitsarbeit. Ein wichtiger Bestandteil ist auch die Förderung von kommunalen Projekten mit der eigenen Förderrichtlinie und die Fortbildung der kommunalen Verwaltungsmitarbeitenden. Diese beiden Projektstellen sind über das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit gefördert. Dadurch ist die Region Hannover gerüstet, um systematisch das Thema Klimawandel anzugehen und die Kommunen in ihrem Alltag bei der Anpassung zu unterstützen. Das Duo wird seit 2021 durch eine weitere Kraft verstärkt, welche die Zusammenarbeit mit den Regionskommunen hinsichtlich weiterer Anpassungsmaßnahmen strategisch steuert, neue Pilotvorhaben identifiziert und Fördergelder für solche Projekte akquiriert. 

Förderkennzeichen: 03K13599