Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Nachhaltige Gesellschaftsentwicklung

Transition Town Hannover e.V.

Lokaler gemeinnütziger Verein

Teilnehmende einer Versammlung der Transition Town Hannover Initiative in einem großen Saal © Transition Town Hannover

Transition Town Hannover

Transition Town Hannover ist ein gemeinnütziger Verein, der sich der Erprobung einer nachhaltigen Gesellschaftsentwicklung verschrieben hat.

Anfang 2010 startete Transition Town Hannover (TTH) mit kaum einer Handvoll Leute und ist mittlerweile zu einer großen aktionsfähigen Initiative geworden, die sich beständig weiteren Zuwachses erfreut.

Noch im Gründungsjahr richtete Transition Town Hannover die erste deutschsprachige Transition Konferenz aus, organisierte bis 2012 Veranstaltungsreihen wie „Post Oil City“ und „Hannover in Transition“ mit abschließendem Visionskongress und realisierte gärtnerisch ausgerichtete Projekte wie die Küchengärten Limmer (Kügäli), den Palettengarten Linden-Nord (Pagalino) und am Jugendgästehaus in Wülfel.

Neben einer Anzahl von thematischen Gruppen gibt es inzwischen auch zwei Stadtteilgruppen in Hannover Nord und Süd, die sich damit befassen, wie der gesellschaftliche und ökonomische Wandel auf der Gemeindeebene angegangen werden kann. Ziel ist es, sich von der globalen Ressourcenabhängigkeit zu entfernen, hin zu und mehr Nachhaltigkeit, Widerstandsfähigkeit auf lokaler Ebene.

Transition Town Hannover kooperiert mit einer Vielzahl von Vereinen und Initiativen und ist inzwischen auch Teil des internationalen Transition Network.

Weitere Informationen