Veranstaltungen

Besuche aus dem Regenwald

Workshop zum Klimaschutz, Kakaoanbau und Fairen Handel.

Kakaoanbau in Kolumbien

Schokolade kann mehr sein als nur eine süße Leckerei. Oft führen Produktionsweisen und Handel zur Ausbeutung von Menschen und Natur. Aber es geht auch anders!
Am Rand des Amazonasgebietes im Naturreservat Buena Vista, wird die "hausgemachte Schokolade" hergestellt. Neomice Prieto Martinez gehört zu den Initiator*innen des Projektes. Während ihres Besuchs in Hannover, stellt sie dar, wie der Kakaoanbau nicht nur den Regenwald erhält und das Klima schützt, sondern auch die Lebensbedingungen der Schokoladenproduzent*innen verbessert.
Ergänzend werden Kakaobäuer*innen aus den Anden-Amazonen-Ausläufern Kolumbiens zu Worte kommen.

Während die Teilnehmenden die „hausgemachte Schokolade“ probieren, erfolgt ein gemeinsamer Austausch, wie unsere Kaufentscheidung die Menschenrechte der Kleinproduzent*innen und das Klima beeinflusst.

Hinweise:
Ort und Termine erfolgen nach Absprachen:
Interessierte melden sich bitte bis zum
3. September unter info@awarefair.org an.

www.awarefair.org

Eine Veranstaltung von:

aware&fair e.V., Buena Vista Reserva Natural und Ecotienda manifue

Termine

22.09.2021 bis 26.09.2021 ab 02:00 Uhr

Ort

Waldstation Eilenriede
Kleestraße 81
30625 Hannover