Malawi – das warme Herz Afrikas – gehört zu den ärmsten Ländern der Welt. Über 80 Prozent der Bevölkerung lebt von der Landwirtschaft. Neben dem Grundnahrungsmittel Mais für „Nsima“ werden
auch Tomaten, Bananen, Papaya, Mangos, Erdnüsse, Macadamia-Nüsse, Chili etc. produziert. Das prägt die malawische Küche und macht sie reich an Aromen.

Um dieses kulinarische Geheimnis zu lüften, kooperiert der Freundeskreis Malawi e. V. mit dem interaktiven Online-Kochworkshop „Olze kocht“ – ein Projekt des Umweltzentrum Hannover e. V. Die Initiatorin und Namensgeberin Barbara Olze erhält dabei tatkräftige Unterstützung aus Malawi und informiert über Fairen Handel und veganes Kochen.

Mitmachen können alle, die Lust auf ein Koch-Abenteuer haben und Interesse an der afrikanischen Küche mitbringen.

Hinweise:

Die Veranstaltung findet online über Gather.Town statt.

Anmeldung erforderlich bis zum 17. September unter:
silvia.hesse@freundeskreis-malawi.de

www.freundeskreis-malawi.de
www.olzekocht.de

 

Eine Veranstaltung von:
Freundeskreis Malawi und Städtepartnerschaft Hannover - Blantyre e. V. in Kooperation mit aware&fair e. V. und dem Umweltzentrum Hannover e. V

Termine

24.09.2021 ab 16:30 bis 20:00 Uhr

Ort

Online über Gather.Town
Hausmannstraße 9
30159 Hannover