Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Fairer Handel

Faire Woche

Jedes Jahr findet bundesweit im September die "Faire Woche" statt. In einem Zeitraum von mehr als zwei Wochen werden Aktionen und Veranstaltungen rund um den Fairen Handel durchgeführt.

Kostproben aus dem Fairen Handel werden in kleinen Schalen angeboten © LHH

Kostproben aus dem Fairen Handel

In Hannover werden die Aktionen gemeinsam durch das Agenda21- und Nachhaltigkeitsbüro, den Wissenschaftsladen Hannover, den Allerweltsladen sowie weiteren Kooperationspartnern vorbereitet. Dabei ist das Programm so vielfältig, wie der Faire Handel selbst. Von Kochduell mit Schülerinnen und Schülern, faires Frühstück, Poetry-Slam, Modenschau, bis zu Table-Quiz, Geocaching, Graffiti-Aktion oder Krimi-Dinner reichen die Angebote.

"Hannover handelt fair und regional" - Verkaufsförderungsaktion der BBS Handel

Auch die Berufsbildende Schule Handel der Region Hannover beteiligt sich jedes Jahr an der Fairen Woche und führt eine Verkaufsförderaktion für den Fairen Handel durch. Die Schülerinnen und Schüler qualifizieren sich dabei im Vorfeld zu den Themen Nachhaltigkeit, Agenda 21, globale Nachhaltigkeitsziele und fairem Handel. Sie lernen darüber hinaus die freundliche und kompetente Verbraucheransprache. So ausgebildet, vergeben sie faire und regionale Kostproben und beraten Kundinnen und Kunden in Supermärkten und Fachgeschäften und wollen damit eine Absatzsteigerung fair und regional gehandelter Waren erreichen.

Das Schulprojekt der BBS Handel verknüpft berufliche und allgemeine Bildung mit beruflichem und gesellschaftlichem Engagement und leistet damit einen Beitrag zur Bildung für nachhaltige Entwicklung.