Kooperationsprojekt Hannover-Blantyre

Brunnen- und Pflanzprojekt erfolgreich gestartet

Das Kooperationsprojekt zwischen der Stadt Hannover und der Stadt Blantyre ist erfolgreich gestartet.

Durchführung von hydrogeologischen Messungen in einer Primary School

Das Untersuchungsteam und die Schulleitung beraten über mögliche Brunnenstandorte

Das von Engagement Global gGmbH geförderte Kooperationsprojekt “Global nachhaltige Entwicklung durch Klimaschutzmaßnahmen und Bildung stärken – Gestaltungskompetenz mithilfe von Pflanzprojekten und Brunnenbau für sauberes Trinkwasser in Blantyre fördern“ des Agenda 21- und Nachhaltigkeitsbüros, Kulturbüros und der Stadtverwaltung Blantyre ist erfolgreich gestartet. Im März und April 2021 wurden erste hydrogeologische Untersuchungen des Untergrundes und des Grundwassers in der Chimwankhunda Primary School, Zingwangwa Primary School, Mulunguzi Primary School und Mzamba Primary School der Stadt Blantyre durchgeführt. Anschließend wurde gemeinsam mit den Schulen der geeignetste Standort für die neuen Brunnen ausgewählt.

Im Laufe des Jahres sollen sechs Brunnen neu gebaut sowie vier bereits vorhandene Brunnen repariert werden. Funktionierende Brunnen an den Grundschulen sollen dafür sorgen, dass sich die Trinkwassersituation für die Schüler*innen und angrenzenden Haushalte verbessert, die Zubereitung der täglichen Schulmahlzeit gewährleistet werden kann und die Baumsetzlinge, die ebenfalls im Laufe des Projektes gepflanzt werden sollen, ausreichend bewässert werden können.

 

 

.