Nachhaltigkeitsbericht 2020 - Menschen mit und ohne Behinderung eine gleichberechtigte Teilhabe am gesellschaftlichen Leben ermöglichen

Unterziel 13.1: Räume barrierefrei/rollstuhlgerecht gestalten

Barrierefreie Räume sollen für alle Menschen zugänglich sein und die Teilhabe in allen Lebensbereichen wie Wohnen, Arbeiten, Bildung und Freizeit gewährleisten

Ende 2019 hatten rund 56.000 Menschen und damit 10,5 Prozent der hannoverschen Bevölkerung einen Grad der Behinderung von 50 und mehr. Da Personen mit einem geringen Grad der Behinderung und Personen ohne Schwerbehindertenausweis statistisch nicht erfasst werden, ist von einer deutlich höheren Zahl Betroffener auszugehen. Rund 70 Prozent der Menschen mit Schwerbehinderung sind 60 Jahre und älter. Etwa 32 Prozent sind über 80 Jahre alt; ihre Zahl stieg von 2013 bis 2019 um rund 6.000. Die demografische Entwicklung lässt einen weiteren Anstieg dieser Personenkreise erwarten.

Barrierefreiheit bedeutet, dass Wohnungen, Arbeitsstätten, öffentliche Gebäude wie Bildungs- und Kultureinrichtungen, aber auch öffentliche Plätze, öffentliche Verkehrsmittel und der Zugang zu Freizeitangeboten so gestaltet werden, dass sie für alle zugänglich sind und von allen genutzt werden können.

Um die Barrierefreiheit und Teilhabe in allen Lebensbereichen zu gewährleisten, sind ganz konkrete Voraussetzungen auf verschiedensten Ebenen notwendig: barrierefreie Gestaltung von Plätzen und Wegen, barrierefreie Zugänge aller Gebäude bei Neu- und Umbauten, barrierefreie Umgestaltung im öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV), Eingliederungshilfen für Menschen mit Behinderungen, Wohnraumanpassung, Wohnungsvermittlung, Höranlagen, Blindenleitsysteme und der Einsatz von Gebärdendolmetscher*innen.

Barrierefreiheit bezieht sich aber auch auf den Zugang zu Dienstleistungen, Bestimmungen zur Gestaltung von Bescheiden und Vordrucken, das Recht auf Verwendung von Gebärdensprache und anderen Kommunikationshilfen, Verständlichkeit und Leichte Sprache sowie eine barrierefreie Informationstechnik.

Miteinander

Menschen mit Behinderung

Von Ansprechpartnern bis zu Freizeitattraktionen – hier gibt es zahlreiche hilfreiche Informationen für Menschen mit Behinderungen.

lesen

Landeshauptstadt Hannover

Beauftragte für Menschen mit Behinderung der Landeshauptstadt Hannover

Aufgaben und Schwerpunkte der Arbeit

lesen

Barrierefreie ÜSTRA

Leichte Sprache

Das ist die Internet·seite Hannover.de in Leichter Sprache. Sie wohnen in Hannover? Oder Sie sind zu Besuch in Hannover? Dann finden Sie hier wichtige In...

lesen