Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Hannover auf dem Weg zur Nachhaltigkeit

Biologische Vielfalt bewahren und verbessern

Biologische Vielfalt erhalten, Ökosysteme schützen und Wälder nachhaltig bewirtschaften, das sind zentrale Zielsetzungen der Stadt Hannover und der globalen Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen, formuliert im Ziel Nr. 15.

Die Landeshauptstadt Hannover leistet in vielfältiger Weise ihren Beitrag zur Umsetzung dieses Ziels:

  • Hannover hat 2011 den Titel „Bundeshauptstadt der Biodiversität“ erhalten. Mit dem Programm „Mehr Natur in der Stadt“ setzt Hannover die Maßnahmen zur Steigerung der Biodiversität, zum Artenschutz und für mehr Natur in der Stadt weiter um.
  • Die Maßnahmenprogramme zur Entwicklung der Landschaftsräume, zur Landwirtschaft, zu den Stillgewässern und zur Renaturierung der Fließgewässer sorgen in Verbindung mit den Schutzgebieten für eine nachhaltige Nutzung der Natur und den langfristigen Erhalt der heimischen Tier- und Pflanzenwelt.
  • Das Landwirtschaftsprogramm Hannover beschreibt Ziele und Handlungsansätze zur Unterstützung der umweltfreundlichen ökologischen Landwirtschaft einschließlich der Förderung der regionalen Vermarktung als ein wichtiger Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz.
  • In den nach strengen ökologischen Richtlinien bewirtschafteten und zertifizierten Waldflächen werden die Erholungs- und Naturschutzfunktionen erhalten. Das Forstbetriebswerk ist der „Masterplan“ zur Bewirtschaftung der städtischen Wälder.
  • In der Waldstation Eilenriede gewähren 27 Erlebnis-Stationen Einblicke in die Tier- und Pflanzenwelt der Eilenriede und ein Walderleben zum Anfassen.
  • Im Kinderwald Hannover werden die Kinder und Jugendliche auf unterschiedliche Weise an die Natur herangeführt - mit Bau-, Pflanz- und Pflegeaktionen sowie naturkundlichen und künstlerischen Werkstätten.