Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Umweltschutz

Öko-Audit bei der Stadtverwaltung

Seit 1998 verfügt die Stadt Hannover über ein zertifiziertes Öko-Audit-System.

Blumenwiese mit verschiedenden Wildblumen © Andreas Hermsdorf / pixelio.de

Blumenwiese

Als erster Bereich ließ das Amt für Umweltschutz seinen Umweltbericht von einem unabhängigen Gutachter für gültig erklären. Es gehörte damals bundesweit zu den ersten Verwaltungsstandorten, der ein solches System vorweisen konnte. Seither hält es seinen Platz im europaweiten Register der Öko-Audit-Organisationen.

Am europäischen Öko-Audit teilzunehmen bedeutet für die Stadtverwaltung Hannover, Umweltschutz nicht nur zu verwalten, sondern ihn vorzuleben. Bis 2004 wird in jedem Fachbereich und jedem Betrieb ein selbst verantwortetes Umweltmanagement installiert sein, mit dem die internen Prozesse (z. B. Energie- und Wasserverbrauch, Einkauf und Abfall, Umgang mit gefährlichen Stoffen, Gesundheits- und Arbeitsschutz) ständig verbessert wird.

Selbstverständlich werden auch die dem Umweltschutz dienenden “Produkte” der Stadtverwaltung, z. B. beim Bauen im Grünbereich, auf Straßen, Wegen und Plätzen, in Schulen und Museen, bei der Umwelt- und Abfallberatung, bei Genehmigungen und Planungen, diesem Verbesserungsprozess unterzogen.

In einigen technischen Betrieben ist die Verbesserung des Umweltschutzes mit einem Qualitätsmanagement nach der international geltenden Norm ISO 9001 verbunden.

Wenn Sie selbst über ein Umweltmanagementsystem verfügen oder einrichten möchten, tauschen wir gern Informationen aus, und wir nennen Ihnen die im Bereich der Landeshauptstadt Hannover geltenden umweltrelevanten Satzungen und Verordnungen. Rufen Sie uns an unter 168-40255, oder senden Sie uns eine E-Mail.

Zurzeit ruht die Umsetzung des Öko-Audit-Systems, nachdem der Bereich Umweltschutz seinen Standort gewechselt hat und mit anderen Bereichen zusammengefasst wurde und deshalb das System neu angepasst werden muss.