Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Blantyre, Poznan, Bristol, Litomӗřice, Miskolc

Aware & fair

Städte im Ost-West-Süd-Nord-Dialog

Ausstellungswand, auf der Fotos und ein T-Shirt mit der Aufschrift "Aware & Fair" zu sehen sind © LHH (Foto: Joanna Schulte)

Ausstellung "aware & fair"

In dem inzwischen abgeschlossenen EU-Projekt "Aware & Fair – Stadtspiele und Kampagnen als lokale Antwort auf die Millenniumsentwicklungsziele" sollten die Millenniumsziele (MDGs) am Beispiel des fairen Handels begreifbar gemacht und Handlungsmöglichkeiten aufgezeigt werden. An dem Projekt beteiligt waren Hannovers Partnerstädte Poznan/Polen, Blantyre/Malawi und Bristol/Großbritannien sowie Litomӗřice/Tschechien, Miskolc/Ungarn und Transfair Deutschland e.V. und die Fairtrade-Organisation in Polen.

Hauptverantwortlich für das Projekt waren das Agenda 21- Büro und das Kulturbüro. Einige Aktivitäten in Hannover waren:

MDG-Reporter

Zehn junge Freiwillige aus allen beteiligten Partnerstädten kamen im Juli 2011 nach Hannover und wurden als sogenannte "MDG-Reporter" geschult, um Interviews und Filme in allen beteiligten Städten zu machen, um das Bewusstsein der Stadtbevölkerung in Bezug auf Entwicklung, Millenniumsentwicklungsziele und Fairen Handel zu untersuchen.

Acht Fußballtorwände für die Millenniumsentwicklungsziele

Gemeinsam mit jungen Künstlerinnen und Künstlern, Studierenden sowie Schülerinnen und Schülern wurden in allen beteiligten Städten zu den acht Millenniumszielen acht Torwände gestaltet. Um die Symbolik und die MDGs hervorzuheben, gab es in jeder Partnerstadt verschiedene Aktivitäten, wie z. B. Theaterstücke, Tänze, Kunstaktionen, Ausstellungen oder Spiele.

Fotoausstellung

In den beteiligten Städten gab es Fotoausstellungen, die Produkten aus Malawi ein Gesicht gaben. Die Fotos zeigten z. B. die Produzenten und Produktionsweisen von Tee, Zucker und Macadamia-Nüssen, um so Transparenz herzustellen und für den fairen Handel zu werben.

Spiele

Im Rahmen des Projektes wurden ein Geocaching und ein TableQuiz entwickelt, um Menschen mit Spaß über diese Themen zu informieren.

"Life and culture in Malawi" - Projektwoche in der Glockseeschule

Ben Michael Mankhamba ist „Chief“ seines Heimatdorfes „Chingalire“ und einer der bekanntesten Musiker in Malawi. Im Rahmen einer Projektwoche wurde er in die Glockseeschule eingeladen, wo er sich gemeinsam mit elf Schülerinnen intensiv mit den Millenniumsentwicklungszielen auseinander gesetzt hat. Ben Michael Mankhamba berichtete mit Bildern und Videos von seiner Heimat und dem alltäglichen Leben in Malawi. Aber auch die Schülerinnen erzählten aus ihrem täglichen Leben, so dass beide Seiten viel voneinander gelernt haben.

Unterrichtsmaterial

Gemeinsam mit Lehrern aus Blantyre wurde eine Unterrichtseinheit zu den Millenniumsentwicklungszielen am Beispiel von Malawi zu den Themen Armut, Ernährungssicherheit, Bildung, Gesundheit und Fairer Handel erarbeitet.

Das Projekt wurde gefördert von der EU.