HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Klima-Bündnis

Kindermeilen-Kampagne

Sammeln für den Klimaschutz

Vor einem Gebäude steht eine bunte Reihe von Kinderrollern. © LHH (Foto: Büsing)

Kinder sind klimafreundlich unterwegs.

Bis zum 10. November 2018 können Kindertagesstätten und Schulen „Grüne Meilen“ sammeln, in dem die Schülerinnen und Schüler klimafreundlich unterwegs sind.

Aktionswoche

Während einer Aktionswoche unter dem Motto "Kleine Klimaschützer unterwegs - gemeinsam um die Eine Welt“ bringt jeder umweltfreundlich zurückgelegte Weg - zu Fuß, mit dem Roller oder Rad, per Bus oder Bahn - eine „Grüne Meile“. Die gesammelten Meilen werden an das Klima-Bündnis gemeldet und dort zusammengezählt. Das Klima-Bündnis überreicht die Meilen als Beitrag der Kinder Europas zum globalen Klimaschutz den Teilnehmerinnen und Teilnehmern der UN-Klimakonferenz, die in diesem Jahr vom 3. bis 14. Dezember in Katowice (Polen) stattfinden wird.

Die Module und Materialien der Kampagne liefern konkrete Ideen und Aktivitäten für Grundschulkinder zu klimafreundlicher Mobilität. Sie beschäftigen sich spielerisch mit den Themen Nachhaltigkeit, Klimawandel und Mobilität sowie Regionale Lebensmittel und Energiesparen. Die Kinder machen sich Gedanken zu Vor-und Nachteilen verschiedener Verkehrsmittel, erfragen als Reporter auf dem Wochenmarkt die Herkunft der Lebensmittel oder entdecken als Suppenköche die Genüsse regionaler Küche, als Energie-Detektive sind sie den Stromfressern ihrer Einrichtung auf der Spur und erkunden als Verkehrsdetektive die Problemstellen ihrer Alltagswege.

Informationen zur Kindermeilen-Kampagne