GEO-Tag der Natur

Natur-Rätsel lösen beim Geocaching

Unterwegs in Eilenriede, Leinewiesen und Döhrener Masch

Geocache zum Thema Ernährung

Geocaching-Fans, die nicht nur an der Natur, sondern auch an globalen Zusammenhängen interessiert sind, werden an drei Orten in Hannover fündig. Die Caches nehmen Bezug zur Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung, die 2015 von den Vereinten Nationen verabschiedet wurde, und 17 globale Nachhaltigkeitsziele umfasst. Mit ihnen soll es gelingen, nachfolgenden Generationen eine gerechte und lebenswerte Zukunft zu ermöglichen. Zu jedem der Ziele wurde im Stadtgebiet Hannover ein Cache eingerichtet, um deren Bedeutung zu veranschaulichen. Eine Erkundung der Caches ist mit dem Fahrrad gut geeignet. In der Regel sind sie an öffentlichen Wegen oder Gebäuden angebracht und barrierefrei erreichbar.

Bezug zur Natur nehmen folgende „Nachhaltige Ge(o)heimnisse“:

 „Maßnahmen zum Klimaschutz“ (Ziel 13) an der Waldstation Eilenriede

„Leben unter Wasser“ (Ziel 14) in den Leinewiesen in Limmer

„Schutz der Ökosysteme“ (Ziel 15) in der Döhrener Masch