650 Jahre Eilenriede

Betreute Bildungsangebote für Schulen und Kitas

Angebote für Schulen und Kitas rund um das Jubiläum des hannoverschen Stadtwalds.

Blick in eine Baumkrone.

In der Eilenriede als Boden- und Baumforscher unterwegs 

Die Umweltdetektive erforschen die kleinen Tiere am Waldboden. Wie sehen Schnecken, Tausendfüßler oder Spinnen aus und was macht sie so besonders? Sie schauen sich die Bäume an und finden heraus, wie man sie voneinander unterscheiden kann. Und sie erleben den Wald mit allen Sinnen und lernen spielerisch die wichtigen Aufgaben der grünen Lunge Hannovers kennen. 
Zielgruppe: Kindertagesstätten 
Zeitumfang: 3 Stunden
Termin: nach Vereinbarung 
Ort: Waldstück in der Eilenriede (nach Absprache) 
Kostenbeitrag: 2,00 Euro pro Kind
Betreuung: Naturfreundejugend Niedersachsen e. V.
Anmeldung: Annette Greten-Houska, Tel.: 0511/519 60 67 10 (Bürozeiten: Mo-Fr 8.30-12 Uhr), 
E-Mail: greten-houska@nfj-nds.de 

Wald- und Bodenforscher in der Eilenriede 

Die Schüler*innen erforschen die kleinen Waldbewohner, die versteckt im Boden, unter Laub und Steinen oder in abgestorbenen Baumstümpfen leben. Sie betrachten diese in der Becherlupe, bestimmen deren Namen und erforschen ihre Verhaltensweisen. Sie haben einen wesentlichen Anteil am Nährstoffkreislauf der Natur und daran, dass die Eilenriede einen Großteil ihre Ursprünglichkeit erhalten hat. 
Zielgruppe: Grundschule
Zeitumfang: ca. 3 Stunden
Termin: nach Vereinbarung 
Ort: Waldstück in der Eilenriede (nach Absprache)
Kostenbeitrag: 2,00 Euro pro Schüler*in    
Betreuung: Naturfreundejugend Niedersachsen e. V. 
Kontakt: Annette Greten-Houska, Tel.: 0511/519 60 67 10 (Bürozeiten: Mo-Fr 8.30-12 Uhr),
E-Mail: greten-houska@nfj-nds.de 

Der Wald um die Ecke     

In der Eilenriede kann man Pflanzen und Tiere kennen lernen, Kuriositäten entdecken und Interessantes über die Entstehungsgeschichte erfahren. Nach dem Motto "Von verzauberten Statuen, Holzwächtern und einem kostbaren Geschenk" gibt es Erzählungen, Rätsel, kleine Experimente und Übungen für alle Sinne. 
Zielgruppe: Kindertagesstätten, 1.-6. Klasse 
Zeitumfang: 2-2,5 Stunden
Termin: nach Vereinbarung 
Ort: Waldstück in der Eilenriede 
Kosten: 2,00 Euro pro Kind
Betreuung: Büro für Naturetainment, Lili Löwenmaul und Claudius Immergrün
Kontakt: Tel.: 0511/228 14 71, E-Mail: info@lili-claudius.de 

Erlebnis Eilenriede 

Die Schüler*innen lernen die in der Eilenriede lebenden Pflanzen und Tiere über sinnliche und spielerische Methoden kennen. Sie begreifen den Wald als etwas Wertvolles und Schönes, das es zu erhalten gilt. Essbare Waldpflanzen werden thematisiert sowie Spuren und Baue von Waldtieren betrachtet. Natur-Lieder und einige interessante Details über die Eilenriede runden den Ausflug ab. 
Zielgruppe: 1.-6. Klasse
Zeitumfang: ca. 3 Zeitstunden
Termin: nach Vereinbarung 
Ort: Waldstück in der Eilenriede (nach Absprache) 
Kostenbeitrag: 2,00 Euro pro Schüler*in
Betreuung: Nicholas Kaye
Kontakt: Tel.: 0511/131 73 05, E-Mail: nicholas.kaye@web.de 

Die Eilenriede und ihre Jahreszeiten

Dieses Angebot bietet die Möglichkeit, die verschiedenen Jahreszeitenaspekte der Eilenriede in den Blick zu nehmen. Anhand unterschiedlicher handlungsorientierter Methoden setzen sich die Schüler*innen aktiv mit der Natur und ihren jahreszeitlichen Besonderheiten auseinander. Die Schüler*innen ergründen die Veränderungen der Pflanzen und des Verhaltens der Tiere. 
Zielgruppe: 1.-4. Klasse                
Zeitumfang: 3 Zeitstunden
Termin: nach Vereinbarung 
Ort: Waldstück in der Eilenriede (nach Absprache) 
Kostenbeitrag: 2,00 Euro pro Schüler*in
Betreuung: Naturfreundejugend Niedersachsen e. V. 
Kontakt: Annette Greten-Houska, Tel.: 0511/519 60 67 10 (Bürozeiten: Mo-Fr 8.30-12 Uhr),
E-Mail: greten-houska@nfj-nds.de 

Klimazeuge Eilenriede

Sind die Auswirkungen des Klimawandels auch bei uns zu erkennen? Bei einem Rundgang durch die Eilenriede begeben sich die Schüler*innen auf Spurensuche nach Klimazeugen und führen dabei verschiedene praktische Übungen durch. Sie erfahren etwas über das Kleinklima in der Stadt und über den Treibhauseffekt. Gewinner und Verlierer des Klimawandels werden anhand von Baum-, Vogel- und Insektenarten veranschaulicht. 
Zielgruppe: (4.)5.-8. Klasse
Zeitumfang: 2 Zeitstunden
Termin: nach Vereinbarung 
Treffpunkt: Steuerndieb, ggf. Zoo
Kostenbeitrag: kostenlos 
Betreuung: Naturfreundejugend Niedersachsen e. V. 
Kontakt: Annette Greten-Houska, Tel.: 0511/519 60 67 10 (Bürozeiten: Mo-Fr 8.30-12 Uhr),
E-Mail: greten-houska@nfj-nds.de 

Mensch-Wald-Klimawandel - Klimawandel in der Eilenriede 

Auch in Eilenriede sind die Auswirkungen des Klimawandels deutlich erkennbar. Bei dem Rundgang in der Nähe des Zoos betrachten die Schüler*innen die Schäden an den verschiedenen Baumarten und untersuchen Luftbilder aus verschiedenen Jahren. Sie gehen im Rahmen praktischer Übungen den Fragen nach: Wie viel Kohlendioxid kann Holz speichern und kann der Klimawandel allein mit der Pflanzung von Bäumen verhindert werden? Am Schluss steht die Diskussion darüber, welche Maßnahmen dazu beitragen können, den Ausstoß von Kohlendioxid zu verringern. 
Zielgruppe: Sek I und II 
Zeitumfang: 2-3 Zeitstunden
Ort: Eilenriede in der Nähe des Zoos
Treffpunkt: nach Absprache
Kosten: es fallen keine Kosten an
Betreuung: Johannes Drechsel, Tel. 0511 16848839, E-Mail: johannes-drechsel@hannover-stadt.de   
Ein Angebot des Fachbereichs Umwelt und Stadtgrün in Zusammenarbeit mit dem Agenda 21- und Nachhaltigkeitsbüro.