650 Jahre Eilenriede

Rallye für Grundschulen

Den Geheimnissen der Eilenriede auf der Spur.

Auf verschlungenen Wegen. 

Die Eilenriede hat viele Geheimnisse! Mit Karte und Rallyebogen machen sich die Schüler*innen auf den Weg, diese zu lüften. Die Fragen und Aufgaben an den Stationen drehen sich unter anderem rund um die Geschichte des Stadtwaldes, seine Bedeutung als Lebensraum, als Wirtschafts- und Erholungswald. In ihren Rallyeteams beschäftigen sich die Schüler*innen auch mit anderen Waldgeheimnissen: Wie wachsen Bäume, was macht der Wald mit dem Klima, was tut der Wald für uns Menschen und wir für ihn? Und natürlich lernen sie die Hüterin des Großen Rades kennen! Viele spannende Themen, denen sich die Schüler*innen gemeinsam mit Fragen, Rätseln und Aktionen nähern werden. Die Schüler*innen werden in zwei bis vier Kleingruppen eingeteilt. Jede Gruppe sollte von einer erwachsenen Person begleitet werden. Die Rallye wird eigenständig durchgeführt. 

Informationen zur Durchführung der Rallye sind in dem Dokument "Informationen für Lehrkräfte" zu finden. In dem Dokument "Bilder von Stationen und Lösungen" sind, mit Ausnahme des Wakitu, alle Stationen abgebildet, um den Schüler*innen ggf. Hilfestellung geben zu können. 

Zielgruppe: 3.-4. Klasse, Sachkunde
Zeitumfang: ca. 1,5 Zeitstunden zzgl. Pause
Ort: Eilenriede im Umkreis Wakitu und Stadtteilzentrum Lister Turm 
Start: Wakitu und Stadtteilzentrum Lister Turm; dort sind Toiletten vorhanden 
Anfahrt: Mit Bus oder Stadtbahn bis Lister Platz 

Ein Angebot des Agenda 21- und Nachhaltigkeitsbüros in Zusammenarbeit mit Büro für Naturetainment.