Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Meldungen aus 2013

Themen aus 2013

Aktuelle Meldungen © SEH

Aktuelle Meldungen

Störungsbeseitigung auch über die Weihnachtsfeiertage

Auch über die anstehenden Weihnachtsfeiertage kann es vorkommen, das Störungen am öffentlichen Kanalnetz auftreten. Die Stadtentwässerung Hannover hält zu diesem Zweck eine Rufbereitschaft vor, die auch über die Festtage 24 Stunden erreichbar ist, um schnell Abhilfe ztu schaffen. So erreichen Sie die Störungsstelle Abwasser.
(Stand: 16.12.2013)

 

Rohrbruch neben der Leine

Am 25. November 2013 brach eine Rohrleitung der Stadtentwässerung Hannover zwischen den Ortschaften Letter und Hannover-Marienwerder. Bei dieser Rohrleitung handelt es sich um eine Schlammdruckleitung mit einem Durchmesser von 300 Millimetern. Sie verbindet das Klärwerk Hannover Herrenhausen mit dem Klärwerk Gümmerwald. Die Druckrohrleitung unterquert an insgesamt drei Stellen die Leine mittels eines Dükers (Unterführung eines Rohres). An dem Düker zwischen den o.g. Stadtteilen ist nun der Rohrbruch aufgetreten und rund 40 Kubikmeter dünnflüssiger Klärschlamm sind in das Erdreich und teilweise auch in die Leine gelaufen.

Durch diese 13 Kilometer lange Rohrleitung wird ausgefaulter dünnflüssiger Klärschlamm vom Klärwerk Herrenhausen nach Gümmerwald gepumpt und dort in einer Kammerfilterpresse entwässert. Dieser Klärschlamm wird als landwirtschaftlicher Dünger eingesetzt. Eine Gefährdung für Mensch und Umwelt ist durch den ausgetretenen Klärschlamm nicht entstanden.

Um den Rohrbruch lokalisieren und reparieren zu können, musste die Auf- bzw. Abfahrt zur Fußgängerbrücke, die sich direkt an der Unglücksstelle befindet, gesperrt werden. Die Stadtentwässerung Hannover hat sich aber entschieden, die Fußgängerbrücke aufgrund des regen Fußgänger- und Fahrradfahrerverkehrs zwischen den beiden Stadtteilen nicht zu sperren, sondern die Brücke durch eine Nottreppe und einen Umgehungsweg passierbar zu halten.

Es wurde in einer Sofortmaßnahme eine Notumgehungsleitung über die vorhandene Brücke errichtet, um den Betrieb des Klärwerks Herrenhausen gesichert aufrechterhalten zu können. Die weitergehenden Baumaßnahmen zur endgültigen Wiederherstellung der Dükerleitung werden wohl mehrere Monate in Anspruch nehmen. Einen Lageplan der Rohrbruchstelle finden Sie hier im Anhang.

Zwischenzeitlich hat man festgestellt, das eingewachsene Baumwurzeln an einer Rohrverbindung das Leck verursacht haben.

(Stand: 04.12.2013)

 

PR-Aktion: „Das Klo ist kein Mülleimer“

Ab November startet die Stadtentwässerung Hannover unter dem Slogan „Das Klo ist kein Mülleimer“ eine PR-Kampagne. Freche Knetfiguren klären Hannoveraner darüber auf, dass sie nicht in die Toilette gehören, sondern in den Restmüll. Es werden drei unterschiedliche Motive an Bus und Stadtbahn, auf CityCards sowie an verschiedenen Werbeflächen innerhalb Hannovers zu sehen sein. Ergänzt wird die Aktion durch einen Spot im Fahrgastfernsehen der Üstra. Die dreimonatige Aktion startet im November.
Weitere Informationen zu dieser Aktion finden Sie hier.
(Stand: 28.11.2013)

 

Geschäftsbericht 2012

Der Geschäftsbericht der Stadtentwässerung Hannover für das Jahr 2012 liegt vor. Er kann hier heruntergeladen bzw. eingesehen werden.
(Stand: 17.10.1013)

   

WC-Finder für Hannovers öffentliche Toilettenanlagen

Ab 18. September haben Smartphonebesitzer die Möglichkeit, die öffentlichen Toilettenanlagen in der Landeshauptstadt Hannover mit Hilfe einer mobilen Webseite finden. Mit einem Standortfinder wird auf der hannoverschen Stadtkarte angezeigt, wo Sie sich im Augenblick befinden. Automatisch wird dann der Weg zur nächstgelegenen öffentlichen Toilette angezeigt mit Angabe der Entfernung und der Wegezeit sowie auch eines evt. behindertengerechten Zuganges. Tippt man dann noch auf den Toilettenstandort, öffnet sich ein weiteres Fenster, in dem die Toilette genauer beschrieben wird wie Öffnungszeiten, Wickelmöglichkeiten für Babys, Entgelthöhe sowie einem Foto von der Anlage.
Weitere Einzelheiten erfahren Sie hier.
(Stand: 06.09.2013)       

  

Stadtentwässerung bei der "Langen Nacht der Berufe"

Am Freitag, 6. September nimmt die Stadtentwässerung Hannover wieder an der 7. Langen Nacht der Berufe im Neuen Rathaus teil. Interessierte Jugendliche können sich in der Zeit von 17 bis 22 Uhr u.a. über die Ausbildungsberufe bei der Stadtentwässerung erkundigen. Ausbilder und Auszubildende stehen für Fragen gerne zur Verfügung. Sie finden den Ausbildungsstand (Standnummer 29) im Erdgeschoss des Neuen Rathauses. Weiter Informationen zur Langen Nacht der Berufe finden Sie hier.
(Stand: 02.09.2013)

  

Stadtentwässerung Hannover unterstützt Kibakwe

Kibakwe, einem Ort mit rund 10.000 Einwohnern in Tansania (Ostafrika) fehlt sauberes Trinkwasser. Frauen und Kinder sind derzeit bis zu 10 Stunden täglich unterwegs für nur wenige Becher Wasser mit einer gesundheitlich stark bedenklichen Qualität.
Der scheidende Umweltdezernent der Landeshauptstadt Hannover Hans Mönninghoff, gelernter Wasserbauingenieur, wird ab 1. August ehrenamtlich in Kibakwe ein Brunnenbohrprojekt koordinieren, um die Einwohner mit sauberem Trinkwasser zu versorgen. Projektträger ist die Evangelische Kirchengemeinde Springe-Eldagsen, die seit 15 Jahren eine Kirchenpartnerschaft mit Kibakwe unterhält. Helfen auch Sie mit einer Spende für dieses Projekt. Einzelheiten erfahren Sie hier.
(Stand: 22.07.2013)

  

Hochwasser-Soforthilfe

Die Niedersächsische Landesregierung hat 40 Millionen Euro als Soforthilfe im Zusammenhang mit den Hochwasserereignissen 2013 beschlossen. Mit der Soforthilfe soll durch das Mai/Juni-Hochwasser besonders betroffenen Menschen, die durch die entstandenen Schäden an ihren Privathaushalten in eine akute Notlage geraten sind, geholfen werden. Richtlinien und die notwendigen Antragsformulare finden Sie hier. Die ausgefüllten Anträge senden Sie bitte an die Stadtentwässerung Hannover, Sorststraße 16 in 30165 Hannover. 
(Stand: 18.07.2013) 

  

Neue Broschüre über öffentliche Toiletten in Hannover

Alle derzeit 50 öffentlichen Toilettenanlagen in Hannover sind jetzt übersichtlich in einer neuen Broschüre aufgeführt. Darin finden Sie neben der Örtlichkeit mit Stadtplan auch die Öffnungszeiten und Ausstattungsmerkmale. Viele der aufgeführten Toiletten sind behindertengerecht zugänglich. Die Broschüre ist kostenfrei erhältlich in allen Bürgerämtern der Stadt, dem Tourismusbüro am Hauptbahnhof sowie auch die Stadtteilbüchereien. Sie kann auch hier heruntergeladen werden.
(Stand: 24.06.2013)  

  

Stadtentwässerung beim Rathausjubiläum

Am Samstag, 22. Juni feiert das Neue Rathaus in Hannover sein 100-jähriges Jubiläum. In der Zeit von 12 bis 18 Uhr findet unter anderem ein "Tag der offenen Rathaustür" statt. Neben vielen Akteuren der Stadtverwaltung beteiligt sich auch wieder die Stadtentwässerung Hannover. An der Westseite des Rathauses präsentiert die Stadtentwässerung ihren grössten Kanalwagen, einen Kanalfernsehwagen sowie auch Einblick in die Mikrowelt von Abwasserbakterien. Kinder können an unserem Stand mit einer Wasserhochdruckdüse Luftballons durch ein Kanalrohr schiessen. Weitere Einzelheiten erfahren Sie hier.
(Stand: 24.05.2013) 

  

Stadtentwässerung Hannover auf der Vocatium

Die Stadtentwässerung präsentiert auf der Ausbildungsmesse Vocatium ihre drei Ausbildungsberufe Fachkraft für Abwassertechnik, Elektroniker und Industreiemechaniker. Die Messe findet im Hannoverschen Congress Centrum in der Eilenriede vom 16. bis 17. Mai statt. Der Eintritt ist kostenfrei und richtet sich an Schülerinnen und Schüler, die sich direkt bei Ausbildungsbetrieben informieren wollen. Informationen zur Vocatium finden Sie hier.
(Stand: 15.05.2013) 

  

Besichtigung des Klärwerkes Herrenhausen

Die Stadtentwässerung Hannover bietet die Möglichkeit an, das Klärwerk Hannover-Herrenhausen zu besichtigen. So können z.B. Schulklassen ab der fünften Klasse oder sonstige Gruppen ab zirka acht bis zehn Personen in einer rund 2 1/2-stündigen Führung die Abwasserreinigung im größten Klärwerk Niedersachsens kennenlernen. Die Führungen sind kostenfrei und werden gruppenspezifisch zugeschnitten. Ameldungen und sonstige Informationen zu der Klärwerksbesichtigung erfahren Sie hier.
(Stand: 02.04.2013)

  

Gewässerwanderung zum "Tag des Wassers"

Zum diesjährigen "Tag des Wassers" am 22. März veranstaltet die Stadtentwässerung Hannover am Roßbruchgraben im Stadtteil Hannover-Marienwerder eine Gewässerwanderung. Der Roßbruchgraben war bis vor einigen Jahren stark mit Schwermetallen belastet. Das Gelände durfte nicht betreten werden. Mit großen Aufwand wurde das Gelände am Entwässerungsgraben abgetragen und der Roßbruchgraben in einen naturnahen Zustand zurückgebaut. Heute ist der Entwässerungsgraben sowie das umgebende Gelände ein kleines Naturidyll des Wissenschaftsparkes Marienwerder.
Einzelheiten zur Gewässerwanderung finden Sie hier.
(Stand: 19.03.2013)

  

Neue Gebührensatzung

Nach einer turnusmäßigen Gebührenkalkulation bleiben die Abwassergebühren für Hannovers Bürger für die nächsten drei Jahre stabil. Dennoch ist eine neue Gebührensatzung seit dem 13.12.2012 in Kraft. Darin sind Unklarheiten aber auch aktuelle Rechtssprechungen eingearbeitet worden. Die neue Gebührensatzung finden Sie hier.
 mit einem Infostand vertreten. In der Eilenriedehalle präsentieren sich am Freitag, 1. März in der Zeit von 8:30 bis 16 Uhr und am Samstag, 2. März von 10 bis 16 Uhr die drei Ausbildungsberufe der Stadtentwässerung: Elektroniker/in, Mechatroniker/in sowie Fachkraft für Abwassertechnik. Das Team der Ausbildenden und Auszubildenden wird dabei interessierten Besuchern Rede und Antwort stehen, eine Vielzahl von Informationsmaterialen zur Verfügung stellen und Ratschläge zu Berufswahl und Bewerbung geben. Zudem werden die Ausbildungsberufe durch verschiedene Kurzfilme vorgestellt. Sie finden uns am Stand 306. Der Eintritt ist kostenfrei. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
(Stand: 04.02.2013)

  

Auszubildende zur Fachkraft für Abwassertechnik gesucht

Die Stadtentwässerung Hannover bietet jungen Menschen zum 1. September 2013 Ausbildungsplätze für den Beruf der Fachkraft für Abwassertechnik an. Interessierte können sich hier über Anforderungen und Inhalte der Ausbildung informieren.
(Stand: 16.01.2013)

  

Praktikant für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit gesucht

Ab 3. Februar 2014 sucht die Stadtentwässerung Hannover eine Studentin oder einen Studenten, die/der im Rahmen ihres/seines Studiums ein Pflichtpraktikum durchführen muss. Die Dauer des Praktikums sollte mindestens zwei Monate betragen. Weitere Einzelheiten zu dieser Praktikumsstelle erfahren Sie hier.
(Stand: 10.01.2013)

  

Zentrale

Die Zentrale der Stadtentwässerung im Stadtteil Hainholz © SEH