Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Meldungen aus 2016

Aktuelle Meldungen © SEH

Aktuelle Meldungen

Wir sind auch über die Feiertage für Sie da!

Auch in der Weihnachtszeit und zum Jahreswechsel können Sie im Notfall auf die tatkräftige Unterstützung der Stadtentwässerung Hannover zählen. Die Störungsstelle Abwasser ist rund um die Uhr unter der  0511 168-47377 erreichbar und kümmert sich wie gewohnt um verstopfte, stinkende Kanalschächte oder in den Gully gefallene Gegenstände.

Wir wünschen Ihnen bereits jetzt entspannte Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr!
(Stand:  30.11.2016)

  

Stadtentwässerung bei der "9. Langen Nacht der Berufe"

Auch in diesem Jahr ist die Stadtentwässerung Hannover als mittelgroßer Ausbildungs- und Umweltbetrieb bei der "9. Langen Nacht der Berufe" im Neuen Rathaus vertreten.

Am Freitag, 23. September präsentieren Ausbilder und deren Azubis in der Zeit von 17 bis 22 Uhr die Ausbildungsberufe Fachkraft für Abwassertechnik, Elektroniker und Industriemechaniker. An einem durch die Azubis selbst gefertigten Glückrad können interessierte Jugendliche einen kleinen Pümpel als Schreibtischset gewinnen.

Daneben können Jugendliche auch gleich ihre Bewerbungsunterlagen für einen Ausbildungsplatz aber auch einen Praktikumsplatz in 2017 abgeben. Ausbilder aber auch Fachleute aus der Verwaltung der Stadtentwässerung geben Tipps und Hinweise für eine optimale Bewerbung.
(Stand:  07.09.2016)

  

Tag der offenen Tür am 4. September 2016

Die Stadtentwässerung Hannover beteiligt sich am Regionsentdeckertag 2016 und bietet hochinteressante Einblicke in die Aufgabengebiete einer Stadtentwässerung.

Sie veranstaltet am Sonntag, 4. September 2016, in der Zeit von 11 bis 17 Uhr einen Tag der offenen Tür unter dem Motto "Wir klären das! - 120 Jahre Stadtentwässerung Hannover". Das Event wird im biologischen Teil des Klärwerkes Herrenhausen stattfinden. Der mechanische Bereich des Klärwerkes steht wegen anstehender Bauarbeiten nicht zur Verfügung. Hintergrund dieser Veranstaltung ist das 120-jährige Bestehen der Stadtentwässerung Hannover sowie das Programm der Gewässerrenaturierung von Hannover, das sein 20-jähriges Bestehen feiert.

Den "Vorgeschmack" auf Ihren Klärwerksbesuch in Herrenhausen wird ein großer Kanalwagen auf dem Opernplatz bieten, mit dem Kinder selbst kleine Kunstoffbälle selbst aus einem Behälter absaugen können. Der Informastionsstand der Stadtentwässerung Hannover auf dem Opernplatz hält das genaue Programm für diesen Tag auf dem Klärwerk für Sie bereit.

Besuchen Sie uns am besten mit dem Fahrrad. Dafür haben wir genügend Abstellfläche an diesem Tag geschaffen. Autoparkplätze stehen auf dem Klärwerksgelände nicht zur Verfügung. Für die Besucher aus Richtung Garbsen, Seelze und Letter steht Ihnen ein kostenfreier Parkplatz in Letter an der Klöcknerstraße / Ecke Industriestraße zur Verfügung. Von dort fährt Sie ein Shuttlebus direkt ins Klärwerk Herrenhausen und auch wieder zurück.
Für Besucher aus der Stadt und Region Hannover steht ein Shuttlebus an der Straßenbahn-/S-Bahn-Haltestelle "Leinhausen Bahnhof" zur Verfügung, der Sie ebenfalls direkt auf das Klärwerksgelände fährt.

Einzelheiten zu unserer Veranstaltung finden Sie hier.
(Stand:  17.08.2016)

 

Geschäftsbericht für das Jahr 2015 online

Der neue Geschäftsbericht mit Daten und Fakten der Stadtentwässerung für das Jahr 2015 ist ab sofort verfügbar.

Dieser liegt nicht in einer gedruckten Fassung vor und kann hier heruntergeladen werden.
(Stand: 01.08.2016)

 

Film über Rückstausicherung auf dem eigenen Grundstück

In den letzten Wochen hat es u.a. in Hannover wieder einmal intensive Niederschläge gegeben. Diese zunehmenden Starkregenereignisse können zu massiven Überflutungen führen, die besonders in Siedlungsgebieten erhebliche Sach- und schlimmstenfalls auch Personenschäden verursachen können.

Dies hat unterschiedliche Ursachen. Die Regenwasserkanalisation an sich kann nur eine bestimmte Menge an Niederschlagswasser aufnehmen und ableiten. Wird diese Menge durch besonders starke Niederschläge überschritten, kann das Wasser nicht mehr durch die Gullys ablaufen. Es tritt aus der Kanalisation oder staut sich auf der Straße und kann so auch auf private Grundstücke gelangen und zur Überflutung von Gebäuden führen.

Neuralgische Punkte für das Eindringen von Niederschlagswasser in die Gebäude sind zum Beispiel tiefliegende Hauseingänge und Lichtschächte. Bei einer fehlenden Rückstausicherung kann das Niederschlagswasser auch durch Hausanschlüsse ins Gebäude gedrückt werden. Einen Flyer mit dem Titel "Schutz vor Rückstau" informiert, wie Überschwemmungen im Gebäude verhindert werden können.

Zusätzlich können sich Hauseigentümer durch eine Filmanimation auf leicht verständliche Art informieren, wie sie ihr Gebäude vor Überflutungen schützen können. Den Film können Sie sich hier ansehen.
(Stand:  12.07.2016)

 

Öffentliche Toiletten jetzt fast alle kostenfrei

Seit dem 1. Juli 2016 ist die Nutzung öffentlicher Toiletten im Stadtgebiet Hannovers größtenteils kostenfrei. Die Nutzungsgebühr in Höhe von 50 Cent entfällt. Toilettenanlagen, in denen Reinigungskräfte vor Ort sind, bleiben weiterhin kostenpflichtig. Die Nutzungsgebühr beträgt in diesen Fällen weiterhin 50 Cent. Dies betrifft die Anlagen am Lister Platz, Kröpcke und an der Marktkirche sowie in den Sommermonaten die Anlage an und in den Herrenhäuser Gärten.

Alle öffentlichen Toiletten werden mindestens einmal am Tag fachgerecht gereinigt. Für Hinweise zu Verschmutzungen oder Beschädigungen wurde eine Hotline eingerichtet. Das Service-Team steht telefonisch rund um die Uhr unter der Telefonnummer (05 11) 27 04 27 80 zur Verfügung.

Weitzere Informationen zu den öffentlichen Toilettenanlagen finden Sie hier.
(Stand:  01.07.2016)

 

NDR Fernsehreportage über die Stadtentwässerung Hannover

Das NDR Fernsehen zeigte am Mittwoch, 8. Juni 2016 eine 30-minütige Reportage über die Stadtentwässerung Hannover unter der Sendereihe "Wie geht das?"

In dieser Reportage wird nicht nur das drittlängsten Kanalsystems in Deutschland gezeigt, sondern auch die Reinigungsstationen im Großklärwerk Gümmerwald. Es wird ein umfassender Überblick in die Arbeit einer Stadtentwässerung gezeigt. Das Filmteam begleitete Mitarbeiter des Abwasserlabors, zeigte auf, wie Hausfehlanschlüsse mittels Disconebel aufgespürt werden, was in einer Abwassernotrufleitwarte geschieht und zeigt zudem auch die Reinigung eines Fettabscheiders in einem Restaurant.

Urteil: unbedingt sehenswert! Die Fernsehreportage finden Sie hier.
(Stand:  09.06.2016)

 

Neue Abwassersatzung

Seit dem 1. Juni 2016 ist eine neue Abwassersatzung für die Stadtentwässerung Hannover in Kraft getreten.

Die neue Abwassersatzung können Sie hier herunterladen.
(Stand:  01.06.2016)

  

Informationsstand auf dem Kröpcke zum "Tag des Wassers"

Am Dienstag, 22. März findet der alljährliche "Tag des Wassers" statt. Das Motto des diesjährigen Aktionstages steht unter dem Motto "Wasser und Berufe". Passend zu diesem Thema wird die Stadtentwässerung mit einem Infomationsstand auf dem Kröpcke vertreten sein. Die Stadtentwässerung möchte mit Hilfe eines "gläsernen Klos" die Bürgerinnen und Bürger aufklären, dass Müll nicht in die Toilette gehört. Dieser fehlgeleitete Hausmüll führt zu Kanalverstopfungen und die ebenfalls eingeleiteten Essenreste ziehen Ratten an.
 
Weiterhin wird die Stadtentwässerung Hannover diesen Tag nutzen, um sich auch als Ausbildungsbetrieb vorzustellen. Auszubildende werden für die Berufe Fachkraft für Abwassertechnik, Elektroniker und Industriemechaniker werben.
 
Die Aktion auf dem Kröpcke wird am 22. März 2016 von 11 bis 16 Uhr stattfinden. Weitere Informationen zum "Tag des Wassers" finden Sie hier.
(Stand: 01.03.2016)

   

Stadtentwässerung auf der "Beruf & Bildung"

Die Stadtentwässerung Hannover steht auch in diesem Jahr wieder auf der Ausbildungsmesse "Beruf & Bildung". Die Messe findet am Freitag, 26. (09:00 - 15:00 Uhr) und Samstag, 27. Februar 2016 (10:00 - 16:00 Uhr) in der Eilenriedehalle des Hannoverschen Congress Centrums statt. Der Eintritt ist kostenfrei.
 
Die Stadtentwässerung Hannover sucht auch für das Ausbildungsjahr 2017 junge Menschen, die eine Ausbildung als Fachkraft für Abwassertechnik, Industriemechaniker oder Elektroniker machen wollen. Bewerbungsschluss ist der 15. Oktober 2016. Weitere Informationen über die "Beruf & Bildung" finden Sie hier.
(Stand: 12.02.2016)
 
 

Aktualisierte Gebühren- und Beitragsübersicht

Die Gebühren und Beiträge für Leistungen der Stadtentwässerung Hannover wurden für einige wenige Serviceleistungen angepasst. Die eigentliche Schmutz- und Abwassergebühr wurde nicht verändert und ist seit Jahren auf konstant niedrigem Nievau.

Die aktuelle Gebühren- und Beitragsübersicht ab 01.01.2016 finden Sie hier.
(Stand: 05.01.2016)

Zentrale

Die Zentrale der Stadtentwässerung im Stadtteil Hainholz © SEH