Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

August 2017
8.2017
M D M D F S S
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Auf Jobsuche?

Aktuelle Stellenangebote der Landeshauptstadt und der Region Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Bürgerservice Bauen

Haltverbote für Umzüge

Die Stadt Hannover ermöglicht für Umzüge oder Möbellieferungen die Erteilung einer Ausnahmegenehmigung für das Aufstellen von Haltverbotsschildern.

Blick in den Laderaum eines Umzugswagens © Krumland

Bei einem Umzug gibt es viel zu bedenken

Die Umzugszeiten sind generell zwischen 6 und 22 Uhr möglich, auch am Wochenende.

Ihr Antrag

Voraussetzung für eine mögliche Erteilung ist ein vollständig ausgefüllter Antrag, der auch Angaben über Zeitpunkt und Ort der Aufstellung enthalten muss.

Den Antrag können Sie per Fax, E-Mail oder Post an uns senden, die entsprechenden Daten finden Sie auf der rechten Seite. Gerne können Sie auch persönlich zu uns kommen.

Die Gebühren

Die Genehmigung für Haltverbote für Umzüge ist gebührenpflichtig!

Dauer der Ausnahmegenehmigung Gebühr Fußgängerzone
1 Tag:  23,00 Euro  55,00 Euro
1 Woche:  64,00 Euro  92,00 Euro
1 Monat: 110,00 Euro 146,00 Euro
1/2 Jahr: 184,00 Euro 201,00 Euro

Die erforderlichen Verkehrszeichen

Die erforderlichen Verkehrszeichen und - einrichtungen können Ihnen kostenpflichtig (30,84 Euro je Schildersatz und Woche) vom

Fachbereich Tiefbau, Burgweg 16 B, 30419 Hannover
Telefon 168-47657

zur Verfügung gestellt werden.

Wir bitten Sie, sich rechtzeitig direkt mit dem Fachbereich Tiefbau in Verbindung zu setzen.

Ausgabe- und Rücknahmezeiten für Verkehrszeichen und -einrichtungen

Montags und dienstags von 07:30 Uhr bis 11:30 Uhr und 12:30 Uhr bis 15:00 Uhr
sowie freitags von 07:30 Uhr bis 11:30 Uhr

Wichtig: Beim Fachbereich Tiefbau ist die Vorlage des Personalausweises bzw. einer Vollmacht erforderlich!

Näheres erfahren Sie hier: