Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

Dezember 2017
12.2017
M D M D F S S
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Auf Jobsuche?

Kurzspielfilm

Voll und daneben

Jugendliche und Alkohol vertragen sich nicht immer. Wie schlecht das ausgehen kann, zeigen die Darsteller des Jugendtheaters MAXIMAL in einem 18-minütigen Kurzfilm.

Auf dem mit rot unterlegten Filmplakat gehen zwei Filmszenen ineinander über: Ein junger Mann und eine junge Frau prosten sich mit Bier zu, während links zwei Jugendliche betrunken auf einer Bank liegen. © KroKuS

Filmplakat zu "Voll und daneben"

Das Ergebnis: Eine Liebesgeschichte, die scheitert, noch ehe sie richtig begonnen hat. Schuld daran ist übermäßiger Alkoholgenuss auf einer Party, die sich einige der Jugendlichen ganz anders vorgestellt haben. Gespielt und geschrieben von Jugendlichen – mit Unterstützung von Medienprofis wie der Medienwerkstatt Linden.

Realisiert wurde dieses Projekt vom Stadtteilzentrum KroKuS mit finanzieller Unterstützung vom Jugendschutz und dem Kulturbüro der Stadt Hannover, sowie der Herrenhäuser Brauerei und dem Sender „h1“.

Jugendliche und Alkohol vertragen sich nicht immer. Wie schlecht das ausgehen kann, zeigen die Darsteller des Jugendtheaters MAXIMAL in einem 18-minütigen Kurzfilm.

Video-Download

"Voll und daneben" ist ein Kurzspielfilm (17:53 min.) des hannoverschen Jugendamateurtheaters MAXIMAL.

Für Angebote der Alkoholprävention in Schulen und Jugendeinrichtungen kann beim Jugendschutz der Stadt gerne eine DVD-Fassung des Films angefordert werden. Ansprechpartnerin ist Gloria Combarros Andres (Tel. 168-44112).