Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Fahrerlaubnisbehörde Hannover

Internationaler Führerschein

Bei Reisen in außereuropäische Länder wird grundsätzlich zusätzlich zum nationalen Führerschein ein internationaler Führerschein benötigt.

Aktuelle Informationen, ob in Ihrem Reiseland das Mitführen eines internationalen Führerscheines notwendig ist, können Sie bei Automobilclubs, Reiseveranstaltern sowie den jeweiligen Botschaften und Konsulaten erhalten.

Erforderliche Unterlagen

  • Meldenachweis (Vorlage eines gültigen Personalausweises oder Reisepasses)
  • Ihren deutschen EU-Kartenführerschein oder Ihren nationalen ausländischen Führerschein (Sofern Sie als Inhaber einer deutschen Fahrerlaubnis noch nicht im Besitz des EU-Kartenführer-scheines sind, müssen Sie gleichzeitig die Umstellung des Führerscheines auf den EU-Kartenführerschein beantragen. Dafür sind zusätzlich 24,00 € und ein zweites Lichtbild notwendig.)
  • Karteikartenabschrift der ausstellenden Fahrerlaubnisbehörde, sofern der nationale Führerschein nicht von der Stadt Hannover ausgestellt wurde. Eine Karteikartenabschrift ist nicht erforderlich, wenn Sie bereits im Besitz eines EU-Kartenführerscheins sind.
  • 1 aktuelles Lichtbild (siehe Foto-Mustertafel der Bundesdruckerei) im Format 35 x 45 mm

Wie viel kostet es?

  • Vorschuss auf die Antragsgebühr in Höhe von 15,00 €
    Die Gebühr muss bei der Beantragung gezahlt werden. Sie können in bar oder per girocard (EC) zahlen.

Zur Antragstellung ist Ihre persönliche Vorsprache erforderlich. Bitte vereinbaren Sie zuvor einen Termin. Diesen können Sie direkt online buchen, per E-Mail unter 32.44Terminvergabe@Hannover-Stadt.de oder unter der Telefonnummer 0511/168-40706 vereinbaren. Die Ausstellung eines Internationalen Führerscheines kann ebenfalls in den Bürgerämtern der Landeshauptstadt Hannover beantragt werden, sofern Sie bereits den EU-Kartenführerschein oder eine Fahrerlaubnis der früheren Klassen 1, 3, 4 oder 5 besitzen.

Wie lange dauert es?

Bitte beachten Sie, dass die Bearbeitungsdauer für die Umstellung des Führerscheines auf den EU-Kartenführerschein ca. zwei Wochen dauert. Sofern Sie noch nicht im Besitz des EU-Kartenführerscheines sind, empfehlen wir daher eine frühzeitige Antragstellung, weil Ihnen der Internationale Führerschein erst ausgestellt werden darf, nachdem Sie den EU-Kartenführerschein erhalten haben.

Sollten Sie bereits im Besitz eines EU-Kartenführerscheins sein, kann Ihnen der Internationale Führerschein sofort ausgestellt werden.