Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

August 2017
8.2017
M D M D F S S
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Auf Jobsuche?

Aktuelle Stellenangebote der Landeshauptstadt und der Region Hannover

Landeshauptstadt Hannover

Familiennamensführung von Neugeborenen

Hinweise zur Bestimmung des Familiennachnamens

Familienname eines deutschen Kindes

Die Eltern sind miteinander verheiratet:

Das Kind erhält den Ehenamen der Eltern als Geburtsnamen. Führen die Eltern keinen Ehenamen, bestimmen sie den Familiennamen, den die Mutter oder der Vater führt, zum Geburtsnamen des Kindes. Diese Bestimmung gilt auch für alle weiteren gemeinsamen Kinder.

Die Eltern sind nicht miteinander verheiratet:

Ist die Mutter allein sorgeberechtigt, erhält das Kind den Familiennamen, den die Mutter führt. Die Mutter kann jedoch dem Kind den Familiennamen des Vaters erteilen, wenn dieser die Vaterschaft zu dem Kind anerkannt hat und der Namenserteilung zustimmt. Haben die Eltern das gemeinsame Sorgerecht für das Kind, bestimmen sie den Familiennamen, den die Mutter oder der Vater führt, zum Geburtsnamen des Kindes. Diese Bestimmung gilt auch für alle weiteren gemeinsamen Kinder.

Frist zur Namensbestimmung:

Sofern die Eltern den Geburtsnamen des Kindes mangels Einigung nicht innerhalb eines Monats nach der Geburt bestimmt haben, muss die Standesbeamtin/der Standesbeamte dem zuständigen Familiengericht eine Mitteilung machen. Das Familiengericht überträgt dann einem Elternteil das Bestimmungsrecht.