Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

Dezember 2017
12.2017
M D M D F S S
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Auf Jobsuche?

Landeshauptstadt Hannover

Sterbefall

Jeder Sterbefall ist dem Standesamt spätestens am dritten auf den Tod folgenden Werktag anzuzeigen.

Gräber auf dem Seelhorster Friedhof © Hans-Ulrich Hülsbusch

Gräber auf dem Seelhorster Friedhof

Zur Anzeige verpflichtet sind die Krankenhäuser und Alten- und Pflegeheime.

Hat sich der Sterbefall nicht in einer solchen Einrichtung ereignet, erfolgt die Anzeige in der Regel durch das beauftragte Bestattungsinstitut.

Zur Beurkundung des Sterbefalles werden neben der Todesbescheinigung eines Arztes je nach Familienstand und Staatsangehörigkeit des Verstorbenen weitere Unterlagen benötigt. Anlässlich der Beurkundung eines Sterbefalles werden einmalig gebührenfreie Urkunden zur Vorlage bei der Krankenkasse und beim Träger der Rentenversicherung ausgestellt.

Die Ausstellung weiterer Urkunden ist gebührenpflichtig.