HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

September 2020
9.2020
M D M D F S S
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 1 2 3 4
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Auf Jobsuche?

Aktuelle Stellenangebote der Landeshauptstadt und der Region Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Hanse-Städtebund

Erste virtuelle Hansetage in Brilon

Vom 4. bis zum 7. Juni 2020 finden die 40. internationalen Hansetage statt. Erstmals in der 660-jährigen Geschichte der Hanse kommen die Mitglieder in diesem Jahr virtuell zusammen. Die Landeshauptstadt Hannover nimmt als Mitglied des Städtebündnisses an der Delegiertenversammlung teil.

Buntes Logo einer Veranstaltung. © Hansetage

Das offizielle Logo der 40. Internationalen Hansetage. 

Öffentliches Programm

Die Hansetage beginnen am Donnerstag, den 4. Juni um 19:30 Uhr mit einer Eröffnungszeremonie und anschließender Hansefanfare des Hanseprojektorchesters. Auf dem Programm stehen bis zum 7. Juni außerdem virtuelle Führungen, Ausstellungen und Mitmachaktionen sowie eine virtuelle Fahnenübergabe an die lettische Hauptstadt Riga, die im kommenden Jahr die 41. internationalen Hansetage ausrichten wird.

Informationen zu den unterschiedlichen Programmpunkten finden sich auf der Website www.hansetagebrilon.de. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, über die Website an den öffentlichen Aktionen teilzunehmen.

Städtebund DIE HANSE

Mitte des 13. Jahrhunderts schlossen sich die niederdeutschen Fernkaufleute im Hansebund zusammen, um gemeinsam ihre wirtschaftlichen Interessen zu verfolgen und Handel zu betreiben. Dem Bündnis gehörten bis zu 225 größere und kleinere Städte sowie auch einige der großen Handelskontore im gesamten Nord- und Ostseeraum an. Über 400 Jahre lang hat die Hanse Wirtschaft, Handel und Politik mitbestimmt und mitgestaltet, bis sie Mitte des 17. Jahrhunderts ihre Bedeutung verlor.

Heute ist die Hanse wieder mit Leben gefüllt. Die "neue" Hanse wurde im Jahr 1980 in Zwolle in den Niederlanden wiederbelebt und hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Geist der Hanse als Lebens- und Kulturgemeinschaft der Städte lebendig zu halten und einen Beitrag zur wirtschaftlichen, kulturellen, sozialen und staatlichen Einigung Europas zu leisten.