Museumsnacht

Nacht der Museen

Endlich geht es wieder los! 18 Museen und Ausstellungshäuser öffnen am 18. Juni bei der Nacht der Museen in Hannover ab 18 Uhr ihre Türen und geben den Besucher*innen die Gelegenheit, Ausstellungen, Sammlungen und Installationen in Augenschein zu nehmen. Darüber hinaus gibt es ein buntes Begleitprogramm mit Führungen, Aktionen für Jung und Alt, Musik & Unterhaltung.

.

Einmaliger Eintritt sieben Euro

Für ihre Teilnahme zahlen Museumsnachtbesucher*innen einmalig sieben Euro, Kinder bis zu 14 Jahren haben freien Eintritt. 

Die Karten sind in den meisten beteiligten Häusern ab Anfang Juni und während der Museumsnacht erhältlich. Sie berechtigen zum Eintritt in alle teilnehmenden Häuser und gelten ab 3 Stunden vor Veranstaltungsbeginn bis 5 Uhr des Folgetages als Fahrkarte für alle öffentlichen Verkehrsmittel (2. Wagenklasse) im gesamten GVH-Tarifgebiet (Zonen ABC).

Die Nacht der Museen wird unterstützt von:

hanova und GVH

Lageplan Nacht der Museen

Pandemiesituation

Es gelten die am Veranstaltungstag gültigen Regeln zum Zutritt von Ausstellungshäusern. 

Bilanz

3.300 Gäste bei der Nacht der Museen

18 Häuser hatten zur Nacht der Museen am 18. Juni ihre Türen geöffnet und ihrem Publikum ein abwechslungsreiches Programm mit Führungen, Präsentationen, A...

lesen