Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Netzwerk

Junge Kultur

Angedockt an das Kulturbüro ist das neue Sachgebiet spartenübergreifend Ansprechpartner für die Zielgruppe der 20- bis 35-jährigen Kunst- und Kulturschaffenden. Ziel ist, junge kreative Menschen an der Schnittstelle von Kunst, Kultur und Kreativwirtschaft zu unterstützen und zusammenzubringen. Dazu gehört es, eine tragfähige Netzwerk- und Infrastruktur aufzubauen.

In einer Stadt, in der engagierte Kunstschaffende leben und arbeiten, entwickeln sich Projekträume, Off-Räume, Kunst-Netzwerke und ein kreativer, avantgardistischer, mutiger Geist, der sich letztlich auf alle Lebensbereiche auswirkt. Die selbstbestimmte, freie Kunst- und Kulturszene übernimmt wichtige soziale, ökonomische und kulturelle Funktionen in der urbanen Stadtgesellschaft. 

Angebote

Beratung bei individuellen Konzepten und Ideen. 

Netzwerk- und Projektförderung u.a. durch den Innovationsfonds Kunst & Kultur
Nach den erfolgreichen Durchgängen 2015 und 2016 wird der Fonds nun auch für die Jahre 2017 und 2018 mit einem finanziellen Volumen von 100.000 Euro pro Jahr fortgesetzt. Besonders ideenreiche, innovative und interdisziplinäre Projekte erhalten eine Förderung und setzen so erneut Impulse für die Kulturlandschaft Hannovers. Hiermit wird ein wesentlicher Beitrag zur Entwicklung einer attraktiven Kunstszene geleistet und zudem die Strahlkraft nach außen erhöht. Wie und ob dein Projekt gefördert werden kann, findet das Team der Jungen Kultur im gemeinsamen Gespräch heraus. 

Über die Junge Kultur

Junge Kultur ist Musik, Tanz, Theater, Performance, Party, Festival, Kunst, Clubbing und vieles mehr. 
Junge Kultur regt dazu an in Hannover zu bleiben oder nach Hannover zu kommen.
Junge Kultur ist Teil einer gelungenen Stadtentwicklungsstrategie.
Junge Kultur bietet jungen kreativen Köpfen abseits der bestehenden Strukturen einen niedrigschwelligen Zugang zur Stadtverwaltung.
Junge Kultur ist zentraler Ansprechpartner für junge Kunst- und  KulturmacherInnen, mit denen der Begriff Junge Kultur entwickelt und gestaltet wird.
Junge Kultur steht für das Möglichmachen von Ideen abseits abgetretener Pfade.
Junge Kultur arbeitet aus dem Kulturbüro heraus querschnittsorientiert und interdisziplinär mit allen Dezernaten und Fachbereichen konstruktiv zusammen, schafft selbstbestimmte Räume, fördert und unterstützt, bietet Infrastruktur, verbindet Kunst, Kultur und Kreativwirtschaft. 

Junge Kultur auf Facebook

Der städtische Fachbereich Junge Kultur ist auch auf Facebook zu finden: www.facebook.com/jungekulturhannover