Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

August 2017
8.2017
M D M D F S S
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Auf Jobsuche?

Aktuelle Stellenangebote der Landeshauptstadt und der Region Hannover

Wasser marsch

Brunnen in Hannover

Mehr als 50 Zier- und Trinkwasserbrunnen werden vom Bereich Zentrale Angelegenheiten Kultur betreut. 

Brunnen am Leineufer © LHH

Duve- oder Sämannbrunnen von Georg Herting am Leineufer

Brunnen sind ein Element der Stadtgestaltung und -geschichte ebenso wie Denkmale und Kunst im öffentlichen Raum. Im Stadtgebiet Hannover gibt es etwa 200 Brunnen. Viele sind Privateigentum, ein Teil von ihnen befindet sich im Besitz der Stadt Hannover. Insgesamt werden vom Bereich Zentrale Angelegenheiten Kultur etwa 50 Zier- und Trinkwasserbrunnen betreut.

Die öffentlichen Brunnen werden von April bis Oktober betrieben. Im Winter werden sie abgestellt und zum Schutz vor Schäden teilweise eingehaust, so z. B. der Reesebrunnen am Emmichplatz, der Butjerbrunnen in Ricklingen, der Constructa-Brunnen in der Südstadt oder der Nachtwächterbrunnen in Linden. Die Brunnenhauben bestehen aus Holz und wurden speziell für den jeweiligen Brunnen angefertigt. Der Grund für die alljährliche Prozedur ist nicht nur der Schutz vor der schlechten Witterung, sondern auch der Schutz der Kunstwerke vor Vandalismus.