Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

August 2017
8.2017
M D M D F S S
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Auf Jobsuche?

Aktuelle Stellenangebote der Landeshauptstadt und der Region Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Für den besonderen Anlass

Freundschaftshaine in Hannover

Alle, die wollen, können in Hannover einen Baum pflanzen

Apfelbaum, der im Freundschaftshain gepflanzt wurde © Landeshauptstadt Hannover

Apfelbaum im Freundschaftshain

Es gibt viele Anlässe im Leben, an die wir gerne dauerhaft erinnern möchten: Geburtstage, Taufen, Hochzeiten aber auch der Tod eines lieben Menschen gehören dazu. Als ein dauerhaftes Zeichen können Sie in Hannover einen Baum pflanzen, auch wenn Sie nicht über einen eigenen oder ausreichend großen Garten verfügen.

Seit 2002 gibt es in Hannover die Freundschaftshaine. Mittlerweile wurden im Stadtgebiet zehn Flächen eingerichtet und ausgewiesen, auf denen Bäume gepflanzt werden können. Diese Baumhaine sollen in der Zusammensetzung der gepflanzten Baumarten die Vielfalt der Freundschaften und Erinnerungen widerspiegeln. Jede/r kann dort, nach Absprache mit dem Fachbereich Umwelt und Stadtgrün, einen Baum pflanzen.

Aktueller Hinweis

Folgende Freundschaftshaine sind mittlerweile „besetzt“ und können nicht mehr mit Bäumen bepflanzt werden:

  • Steigerthalstraße (Linden),
  • Fössegrünzug (Davenstedt),
  • Hermann-Ehlers-Allee (Badenstedt),
  • Stadtfriedhof Ricklingen (Ricklingen) und
  • Schützenallee (Döhren).

Auf folgenden Flächen (siehe auch Faltblatt) können Bäume gepflanzt werden:

  • Bemeroder Anger (Bemerode),
  • Stöckener Straße (Leinhausen),
  • Bergfeldstraße/Hamelner Chaussee (Oberricklingen),
  • Großer Kolonnenweg (Vahrenheide),
  • Silberstraße (Groß-Buchholz)