HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

September 2018
9.2018
M D M D F S S
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Auf Jobsuche?

Zuletzt aktualisiert:

Stadtgrün 2030

Fünf Themenfelder für die Freiraumentwicklung

Die Inhalte für die Bearbeitung des Freiraumentwicklungskonzeptes und für die öffentliche Beteiligungsveranstaltung wurden in fünf Themenfelder untergliedert.

Baumstämme mit frischem Blattwerk vor blauem Himmel © Thomas Langreder

Fünf Themenfelder bei der Onlinebeteiligung zum Thema Stadtgrün

Themenfeld I - Freiräume und Freiraumelemente sichern

Im Themenfeld I geht es schwerpunktmäßig um Naturschutz und Erholung, deren Nutzungsansprüche örtlich, insbesondere im wohnungsnahen Umfeld, in Konkurrenz stehen können. Weiterhin soll die Rolle der Stadtwälder und ihre Weiterentwicklung thematisiert werden. Stadtwälder, die sich teilweise in zentralen Lagen befinden und die eine besondere Erholungseignung besitzen, haben auch naturschutzfachlich einen hohen Wert, so dass die Ziele in der Stadtgesellschaft durchaus kontrovers diskutiert werden.

Themenfeld II - Nutzungsansprüche und Erwartungen an öffentliche Freiräume

Welche Ansprüche an die städtischen Freiräume zu stellen sind und welchen Veränderungen diese unterworfen sind, wird im Themenfeld II abgefragt. So muss sich Hannover beispielsweise nicht nur den Anforderungen einer wachsenden, sondern auch einer älter werdenden Bevölkerung stellen.

Themenfeld III - Potenziale, vorhandene Freiräume und Freiraumangebote zu qualifizieren

Ihre Einschätzung, ob zusätzliche bzw. veränderte Freiraumansprüche von vorhandenen Freiräumen erfüllt werden können, ist im Themenfeld III gefragt. Lösungsmöglichkeiten könnten z. B. eine bessere Pflege oder zusätzliche Ausstattungselemente wie Sitzgelegenheiten, Spiel- oder Sportangebote sein.

Themenfeld IV - Das Freiraumsystem/-angebot ergänzen

Im Themenfeld IV ist Ihre Sicht der Möglichkeiten einer Freiraumergänzung gefragt, was im Siedlungsbereich bekanntlich schwer ist. Eine Freiraumergänzung könnte z. B. durch zusätzliche Flächen, weitere Akteure oder Verbesserungen im Freiraumverbund erfolgen. Wo solche Ergänzungen erforderlich sind und mit welchen Maßnahmen diese erreicht werden können, möchten wir von Ihnen wissen.

Themenfeld V - Ökologische Qualitäten sichern und verbessern

Das Themenfeld V hat zwei Schwerpunkte. Einerseits die Klimaanpassungsmaßnahmen, denen sich die Landeshauptstadt Hannover stellen muss, verbunden mit der Frage nach Ihrer Sicht der Vor- und Nachteile einer entsprechenden Freiraumgestaltung. Andererseits steht die Entwicklung der Landschaftsräume, wie dem Kronsberg, der Breiten und Nassen Wiese oder dem Fuhrbleek im Fokus. Von Ihnen möchten wir wissen, wie Sie die Landschaftsräume bewerten und diese zukünftig weiterentwickelt werden sollen.