HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungs­kalender

Mai 2020
5.2020
M D M D F S S
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Region Hannover

Ausländerbehörde

Ansprechpartner für Menschen aus allen Ländern, die im Regionsgebiet leben.

In der Stadt Hannover lebende ausländische Staatsangehörige wenden sich bitte an die Ausländerbehörde der Landeshauptstadt.

+++

Aufgrund der aktuellen Lage rund um die Ausbreitung der Corona-Virus-Infektionen wurden unsere Serviceleistungen angepasst. Diese Anpassungen dienen dem Schutz aller am Verfahren Beteiligten während der Pandemie. Wir bitten um Ihr Verständnis!

Die Änderungen in der Übersicht:

Persönliche Vorsprachen im Dienstgebäude Maschstraße 17 können aufgrund des erforderlichen Infektionsschutzes gegen die Ausbreitung der Erkrankung COVID-19 durch den Erreger SARS-CoV-2 („Corona-Virus“) nur mit Termin erfolgen.

Die Ausstellung eines aufenthaltsrechtlichen Dokuments erfolgt derzeit aufgrund des eingeschränkten Kundenverkehrs grundsätzlich nicht. Folgende Verfahrensabläufe gelten bis auf Weiteres:

  • Inhaber/-innen von Aufenthaltstiteln, Aufenthaltsgestattungen, Duldungen, oder sonstigen aufenthaltsrechtlichen Dokumenten (z.B. Fiktionsbescheinigungen), deren Gültigkeit in Kürze abläuft, erhalten nach Kontaktaufnahme eine Bescheinigung über den Fortbestand des Dokuments.
  • Eine Zusendung der Bescheinigung erfolgt per Brief
  • Das bisherige Dokument über das Aufenthaltsrecht im Bundesgebiet gilt nur in Verbindung mit der Bescheinigung fort. Dies gilt auch für alle Nebenbestimmungen zu Ihrem Dokument (zum Beispiel Art und Umfang einer erlaubten Erwerbstätigkeit).

Derzeit setzen wir uns selbstverständlich auch neben der Ausstellung der Bescheinigung über die Fortgeltung Ihres Aufenthaltsrechtes mit Ihren Anliegen auseinander und diese werden nach und nach abgearbeitet.

Die aktuellen Entwicklungen zeigen, dass es auf unbestimmte Zeit erforderlich ist, die derzeitige Verfahrensweise beizubehalten und Vorsprachen nur nach vorheriger Terminvereinbarung zu ermöglichen.

Zur Kontaktaufnahme wenden Sie sich unter Nutzung des folgenden Formulars (Anfrage) an:

Zuwanderung@Region-Hannover.de

Nach dem Eingang Ihrer Anfrage erhalten Sie die Mitteilung, welche Unterlagen für die weitere Prüfung Ihres Anliegens nötig sind.

Einzureichende Unterlagen senden Sie entweder

gescannt an die E-Mail-Adresse Zuwanderung@Region-Hannover.de

oder per Post an

Region Hannover
Team Zuwanderung
Postfach 1 47
30001 Hannover

Sobald eine persönliche Vorsprache Ihrerseits erforderlich ist, erhalten Sie eine Nachricht mit Terminvorschlag.

Wir sehen die Einführung der Terminvergabe als Chance für alle Beteiligten:

  • Wenn Sie einen Termin haben, ist Ihre Sachbearbeitung nur für Sie da und hat sich auf Ihre Angelegenheit vorbereit und auch entsprechend Zeit für Sie.
  • Die oft langen Wartezeiten entfallen.
  • Mehrfache Vorsprachen für die Abgabe von Unterlagen entfallen, da Sie bereits vor Ihrem Termin alle erforderlichen Unterlagen eingereicht haben oder zu Ihrem Termin mitbringen.
  • Zum Schutz der eigenen Gesundheit können Infektionsketten nachverfolgt werden.

+++

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Ausländerbehörde sind Ansprechpartner für die im Regionsgebiet (mit Ausnahme der Landeshauptstadt Hannover) lebenden ausländischen Staatsangehörigen in allen ihren aufenthalts- und passrechtlichen Angelegenheiten. Auch ausländische und deutsche Staatsangehörige, die zum Beispiel die Einreise eines ausländischen Staatsangehörigen in die Bundesrepublik Deutschland aus Anlass eines Besuches oder sonstiger Zwecke wünschen, können sich an die Ausländerbehörde wenden.

Zwei Teams nehmen die Aufgaben wahr

Die Aufgaben der Ausländerbehörde in der Region Hannover werden durch zwei Teams wahrgenommen. Beide haben im Wesentlichen die gleichen Aufgaben, sind aber für unterschiedliche Staaten zuständig.

Zu ihrem Aufgabenbereich zählen insbesondere:

  • die Erteilung und Verlängerung von Aufenthaltsrechten für die Bundesrepublik Deutschland,
  • die Mitwirkung bei Visa-Verfahren für die Einreise nach Deutschland (beispielsweise zur Familienzusammenführung, Au-pair-Beschäftigung, zum Studium und vieles mehr),
  • die Ausstellung von Verpflichtungserklärungen aus Anlass einer Besuchs- oder Touristenreise von Ausländern in die Bundesrepublik Deutschland und
  • die Erteilung und Verlängerung von Erlaubnissen zur Ausübung einer Erwerbstätigkeit (selbstständig und unselbstständig).

Darüber hinaus befindet sich im Gebäude der Ausländerbehörde die Orientierungsberatungsstelle, wo Zugewanderte eine qualifizierte Beratung zu Fragen rund um ihren Aufenthalt erhalten. Die Beratung ist kostenlos und vertraulich. Eine Anmeldung ist nicht nötig.