HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Fonds

"Miteinander – Gemeinsam für Integration"

Geld für Integrationsprojekte in der Region Hannover

Die Region Hannover stellt jährlich 150.000 Euro für Projekte zur Verfügung, die das Zusammenleben von Menschen mit und ohne Migrationshintergrund fördern, im Jubiläumsjahr 2019 sogar 200.000 Euro.

Ziele

"Miteinander – Gemeinsam für Integration" ist der Titel des Fonds, aus dem alle Aktiven mit bis zu 40.000 Euro unterstützt werden können. Seit 2009 sind die Ziele des Fonds: Das Zusammenleben von Menschen mit unterschiedlicher ethnischer, kultureller oder religiöser Prägung stärken und die gesellschaftliche Teilhabe von Migrantinnen und Migranten fördern.

Grundsätzlich haben Integrationsideen für alle Lebensbereiche die Chance auf finanzielle Unterstützung.

Schwerpunktmäßig werden besonders Projekte gefördert, die

  • die Integration junger Migrantinnen und Migranten in den Arbeitsmarkt (Übergang von der Schule in den Beruf) stärken,
  • die Bildungs-, Ausbildungs- und Beschäftigungsmöglichkeiten von Menschen mit Migrationshintergrund fördern,
  • die gesellschaftliche Teilhabe von Frauen mit Migrationshintergrund unterstützen und
  • die das Miteinander älterer Menschen mit und ohne Migrationshintergrund verbessern.

Ausgewählt werden die zu fördernden Projekte von einer Jury aus Fachleuten, die in der regionalen Integrationsarbeit tätig sind.

Die Auswahl- und Bewerbungsunterlagen zum Integrationsfonds 2020 werden Anfang März zur Verfügung gestellt.

Hier finden Sie Informationen zum Integrationsfonds 2019:

Resa Deilami