HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Für Solo-Selbstständige und Kultureinrichtungen

Corona-Sonderprogramm: Niedersachsen dreht auf

Antrag stellen bis 28.2.2021: Das Land Niedersachsen hat ein neues Corona-Sonderprogramm "Niedersachsen dreht auf" zur Unterstützung von durch die COVID-19-Pandemie betroffenen Solo-Selbstständigen in der Kultur aufgelegt. Das Programm gliedert sich in insgesamt vier Förderlinien und wird gemeinsam mit den Landschaften und Landschaftsverbänden sowie der Agentur für Erwachsenen- und Weiterbildung umgesetzt.

In den Förderlinien A und B

können Veranstalterinnen und Veranstalter Kosten für das Engagement von solo-selbstständigen Künstlerinnen und Künstlern bis zu einer maximalen Fördersumme von 30.000,- Euro beantragen.

In der Linie C

sind innovative Projekte mit einem aktuellen gesamtgesellschaftlichen Bezug bis zu einer Summe von 7.999,- Euro förderfähig. 

Antragstellungen für die Förderlinien A, B und C sind ab dem 1. November 2020 bis zum 28. Februar 2021 bei der Region Hannover möglich.

Achtung:

Über Förderanträge in allen von der Region Hannover zu vergebenden Förderlinien (A, B und C) wird nach dem sogenannten "Windhundprinzip" entschieden, also entsprechend der Reihenfolge des Eingangs ordnungsgemäßer Anträge.