Förderprogramm mit zwei Förderlinien

Tandem für Bildende Kunst

Für das neue Förderprogramm für den Bereich der Bildenden Kunst stellt die Region Hannover in den Jahren 2022 - 2024 Fördermittel in Höhe von jährlich 50.000 € zur Verfügung. Das Tandem für Bildende Kunst ermöglicht Kunstvereinen und Kunstschulen in der Region Hannover die professionelle Ausrichtung eines Nachwuchs-Projektes und bietet jungen Künstlerinnen und Künstlern ein Ausstellungsprojekt und den Aufbau neuer Netzwerke.

Das Programm besteht aus zwei Förderlinien: 

In Förderlinie 1 können sich niedersächsische Künstlerinnen und Künstler, die das 35. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, mit einem öffentlichkeitswirksamen Projekt bei der Region Hannover bewerben. Projektanträge werden bis zu einer Höhe von 6.000 € gefördert. 

In Förderlinie 2 bewerben sich Kunstvereine, Städtische Galerien und Kunstschulen, deren Sitz vorrangig in den Umlandkommunen der Region Hannover liegt, bei der Region Hannover um die Durchführung eines Nachwuchs-Kunstprojektes. Projektanträge werden bis zu einer Höhe von 4.000 € gefördert.

Die Tandembildung zwischen den Künstlerinnen und Künstlern sowie den Kunstvereinen, Städtischen Galerien und Kunstschulen in der Region Hannover entscheidet eine Jury des Teams Kultur der Region Hannover.

Die Antragstellung für Tandem-für-Bildende-Kunst-Projekte erfolgt bis zum 31.10. des Vorjahres. 

Informationen zum Förderprogramm und die Antragsunterlagen finden Sie hier: