Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Kultur im Schloss 1. Halbjahr 2018

Zuletzt aktualisiert:

Kultursommer 2018

Zwitscher-Konvent

Die klangliche Vielfalt der Vogelwelt und deren künstlerische Darstellungen in Poesie und Liedern sind Grundlage der Musik-Tanz-Theater-Performance am 25. August in Hannover.

Ein Mann mit Mini-Gitarre auf einem Stuhl im Garten. Vorne im Bild sind Zuhörer zu sehen. © Stahl, Region Hannover

Jürgen Morgenstern Großen Fest im Kleingarten (2017)

Vertraute und fremde Klänge werden den wandelnden Besuchern zu Gehör gebracht, es wird gesungen, gepfiffen, getrommelt, gestrichen.
Und es wird getanzt: trippelnd, kopfnickend, flügelschlagend, springend, rennend, ruckend, fliegend gar? Ein Fest der (schrägen) Vögel, ein Fest für die Vögel und deren Vielfalt soll es werden.

Willi Hanne (Perkussion, Stimme), Jürgen Morgenstern (Kontrabass, Stimme), Christoph Schütz (Tanz, Stimme, Posaune)

Es fiept und piept,
es girrt und flirrt:
Die Ammer ziept,
der Hänfling schnirrt.
Die Amsel gixt,
ne andre dackt,
die dritte tixt
dazu im Takt.
Da ist ein Schluchzen, Tirilieren,
Schnarren, Trommeln, Wetzen,
Trätschen, Tschilpen, Dirdirlieren,
Hämmern, Glucksen, Knätschen.
Klappern, Hätschen, Gurren,
Krähen, Läuten, Meckern,
Heulen, Jaulen, Kurren,
Rasseln, Rauschen, Schäckern.

Veranstalter

Verein zur Förderung des Schulbiologiezentrums Hannover - Vinnhorster Weg 2, 30419 Hannover
www.foerderverein-schulbiologiezentrum.de

Termin(e): 25.08.2018 
von 19:00 bis 20:00 Uhr
Ort

Schul­biologie­zentrum Hannover (Botanischer Schulgarten Burg)

  • Vinnhorster Weg 2
  • 30419 Hannover
Preise:
Eintrittspreis Spenden

Einlass: 18 Uhr

Getränke: ja

Barrierefrei: ja

Anschluss an öffentliche Verkehrsmittel:
Stadtbahnlinie 4/5 bis "Herrenhäuser Gärten", dann Buslinie 136 Richtung Stöcken bis "Culemeyertrift" oder "Altenauer Weg" - oder zu Fuß über Burgweg bis Eingang Freiluftschule (etwa 12 Minuten).
S-Bahnlinie S1 und S2 bis "Leinhausen", dann zu Fuß über Haltenhoffstraße bis Eingang Vinnhorster Weg (etwa 25 Minuten).