Kultursommer 2021

Der Weise Panda

Das Konzert mit Der Weise Panda wurde vom 12. März auf den 20. August 2021 verschoben und findet nun im Rahmen des Kultursommers 2021 statt. Bereits gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit.

 

Der Weise Panda

Das Quartett um Sängerin Maika Küster setzt in der Gattung Vocal-Jazz eigene Wegmarken. Die Musik fordert und berührt, dabei entwickelt sie eine eigenwillige Dynamik. Maika Küsters Stimme fängt jede Gefühlslage ein, schwebt zwischen zart, zerbrechlich, liebevoll, erzählerisch und experimentell.

Der Weise Panda beweist in seiner Musik einen ungewöhnlich hohen handwerklichen Reifegrad – die Jury des Sparda Jazz Award 2015 fand die Songs derart faszinierend, dass sie dem Newcomer-Ensemble gleich den ersten Preis verlieh. Nicht nur Jury-Mitglied Klaus Doldinger lobte das Zusammenspiel, die Bühnenpräsenz, das Natürliche und Ungekünstelte. Seither gewinnt Der Weise Panda – gar nicht faul und träge – die Herzen der Menschen und erobert die deutsche Jazzlandschaft mit Schwung.

Besetzung

  • Maika Küster | Gesang
  • Yannik Tiemann | Kontrabass
  • Felix Hauptmann | Klavier
  • Anthony Greminger | Schlagzeug
  • Talia Erdal | Cello

Reinhören auf YouTube

Der Weise Panda Seagull:

https://www.youtube.com/watch?v=HQXq0N7OK_c

Tipps, Informationen und Vorverkauf

Tickets und Vorverkauf


Veranstalter: Region Hannover, Team Kultur, Hildesheimer Str. 20, 30169 Hannover, Tel.: 0511 616 25200, kultur@region-hannover.de, www.region-hannover-kultur.de

Getränke: Ja | Barrierefrei: Ja | Outdoor

Open-Air Konzert im Amtsgarten von Schloss Landestrost

Ersatztermin für das ursprünglich am 17. Dezember 2020 und zwischenzeitlich für 12. März 2021 geplante Konzert ist Freitag, 20. August 2021. Bereits erworbene Tickets behalten ihre Gültigkeit, sie können aber auch beim Team Kultur der Region Hannover, Schloss Landestrost, zurückgegeben werden.

 

Termine

20.08.2021 ab 20:00 Uhr

Ort

Amtsgarten von Schloss Landestrost
Schloßstraße 1
31535 Neustadt am Rübenberge

Eintritt

19,- Euro

Ermäßigter Eintritt

13,- Euro