Fortbildungen zur Sprachförderung im Jahr vor der Einschulung

LiSe-DaZ / LiSe-DaM

LiSe-DaZ/LiSe-DaM – Erfassung der Sprachkompetenz, spätestens ein Jahr vor der Einschulung. Fortbildung für pädagogische Fachkräfte in Einrichtungen.
 

Veranstaltungsnummer 001

Kurzwort zur Anmeldung: Lise-DaZ/Lise-DaM

Format: dreitägig

Zielgruppe: pädagogische Fachkräfte in Einrichtungen

Ziel:

  • Unterscheidung zwischen Testung und Beobachtung
  • Bedeutung von Beobachtungs- und Testverfahren in der Kindertageseinrichtung
  • Systematische Beobachtung – Testung
  • Wichtige Bereiche, die die Sprachentwicklung erfassen
  • Konzept und Aufbau von LiSe-DaZ und LiSe-DaM
  • Sprachverhalten der pädagogischen Kräfte und Gestaltung der Tagesabläufe und Sprechanlässe

Zur Information:  Jede teilnehmende Einrichtung erhält eine Lise-DaZ-Box im Wert von ca. 400,00 €.

Anmeldung, weitere Infos und weitere Seminare aus dem Fortbildungsprogramm für pädagogische Fachkräfte


Hintergrund

Die Region Hannover ist der örtliche Träger der öffentlichen Jugendhilfe im Zuständigkeitsbereich von 16 Städten und Gemeinden. Dieses Angebot zur Förderung der sprachlichen Entwicklung von Kindern in Kindertageseinrichtungen richtet sich im Rahmen des Regionalen Sprachförderkonzeptes der Region Hannover an die folgenden Kommunen im Zuständigkeitsbereich der Region Hannover:

  • Barsinghausen
  • Burgwedel
  • Garbsen
  • Gehrden
  • Hemmingen
  • Isernhagen
  • Neustadt a. Rbge
  • Ronnenberg
  • Pattensen
  • Seelze
  • Sehnde
  • Springe
  • Uetze
  • Wedemark
  • Wennigsen
  • Wunstorf

Termine

05.09.2022 bis 07.09.2022 ab 09:00 bis 16:00 Uhr

14.11.2022 bis 16.11.2022 ab 09:00 bis 16:00 Uhr

Ort

Child & Parents GmbH
Spichernstraße 11
30161 Hannover

Dies ist eine Veranstaltung mit freiem Eintritt

Seminar aus dem Fortbildungsprogramm für pädagogische Fachkräfte in den Kindertageseinrichtungen in der Region Hannover zur Umsetzung des §31 NKiTaG

Die Seminare sind kostenlos. Eine Absage muss spätestens 4 Wochen vor dem Seminar erfolgen. Es wird eine Warteliste geführt. Erst mit einer verbindlichen Zusage seitens der Region Hannover besteht ein Anspruch auf die Teilnahme an den Seminaren.