FrühBi - Frühe Bildung

Ein Programm zur Chancengleichheit für alle Familien in der Region Hannover

.

Das Programm FrühBi zielt darauf ab, soziale Benachteiligungen abzubauen und durch die Erhöhung von Bildungs- und Teilhabechancen im frühpädagogischen Bereich zu mehr Chancengleichheit beizutragen.

Ziele und Schwerpunkte

  • Stärkung der elterlichen Kompetenzen in den Bereichen der Bildung, Erziehung und Betreuung
  • Eröffnung von Spiel- und Lernmöglichkeiten innerhalb der Familie
  • Arbeit mit pädagogisch hochwertigen Materialien
  • Förderung der kindlichen Entwicklung
  • Einbezug von Menschen in allen sozialen Lagen
  • Abbau von Barrieren zur frühkindlichen Bildung und Betreuung
  • Schaffung von Zugängen zur Kindertagesbetreuung
  • Unterstützung beim Aufbau bedarfsorientierter, frühpädagogischer Angebote
  • Abbau von sozialen Ungleichheiten
  • Schulung von Familienbildungslotsinnen und –lotsen (Fabilos)

Fabilos

Alle Frauen und Männer aus den Kommunen der Region Hannover können sich zu Fabilos schulen lassen. Sie sollten sich sozial engagieren wollen und Interesse an der Arbeit mit Eltern und Kindern haben. Zur Qualifizierung ihrer Tätigkeit müssen Interessierte vorab an einer umfassenden, kostenfreien Schulung teilnehmen. Die Arbeit als Fabilo kann als Ehrenamt oder geringfügige Beschäftigung erfolgen. Das Anmeldeformular zur Schulung finden Sie im Downloadbereich.

Kooperationspartnerinnen und -partner

Das Programm FrühBi kann in allen 16 Kommunen ohne eigenes Jugendamt der Region Hannover stattfinden. Die Umsetzung kann nur in enger Zusammenarbeit mit lokalen Kooperationspartnerinnen und –partnern erfolgen. 

Kooperieren können: 

  • Kommunale Vertreterinnen und Vertreter
  • Träger von Einrichtungen, Unterkünften und Initiativen
  • Einzelne Kindertageseinrichtungen und Familienzentren
  • Kindertagespflegepersonen
  • Familienservicebüros
  • Stadtteiltreffs

Die kostenfreien Angebote stärken die elterlichen Kompetenzen in der Erziehung, Bildung und Förderung der kindlichen Entwicklung. Zudem werden Barrieren zur frühkindlichen Bildung und Betreuung abgebaut und Zugänge zu diesen wichtigen Ressourcen geschaffen.

Zielgruppe

Das Programm richtet sich an alle Familien:

  • die Kinder im Alter von 1,5 – 6 Jahren haben
  • die Unterstützung benötigen
  • die Kontakt zu anderen Familien suchen
  • die Fragen zur frühkindlichen Bildung und Betreuung haben
  • mit und ohne Kita-Platz

Downloadbereich