Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungs­kalender

August 2017
8.2017
M D M D F S S
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Region Hannover

Team Hilfe zur Pflege

Der Seniorenratgeber ist nur eine der viele Aufgaben.

Er ist angefüllt mit hilfreichen Informationen für ältere Menschen und wohl das bekannteste Produkt des Teams: der Seniorenratgeber der Region Hannover. Das Team Hilfe zur Pflege der Region Hannover erstellt den Ratgeber und legt ihn immer wieder aktuell neu auf. Doch die insgesamt 25 Fachleute des Teams sind längst nicht nur mit diesem Thema betraut, sie haben viele weitere, wichtige Aufgaben.

Bearbeitung von Anträgen

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kümmern sich – wie es der Name schon sagt – zum Einen um die Bearbeitung von Anträgen auf Hilfe zur Pflege. Einen solchen Antrag können Menschen aus der Region Hannover stellen, wenn besondere Voraussetzungen vorliegen. Zudem nimmt das Team Hilfe zur Pflege der Region Hannover die Fachaufsicht in der ambulanten und der stationären Hilfe zur Pflege über die Städte und Gemeinden der Region wahr. So stellen die Expertinnen und Experten sicher, dass pflegebedürftige Menschen jederzeit bedarfsgerecht gepflegt werden. Auch Widerspruchs- und Klageverfahren bearbeiten die Fachleute des Teams.

Den gesetzlichen Grundsatz „ambulant vor stationär“ verfolgen die Mitarbeiterinnen des Teams mit etlichen Maßnahmen, wie etwa Pflegebegutachtungen zur Feststellung des Hilfebedarfs. Mit der Beurteilung der Frage, ob im Einzelfall eine Pflege im Heim notwendig ist, befasst sich eine Fallmanagerin. Gemeinsam mit den Betroffenen, Angehörigen und Betreuern ermittelt, organisiert und vernetzt sie passgenaue Unterstützung für hilfesuchende Personen.

Erstellen des örtlichen Pflegeberichts

Zu den vielfältigen Aufgaben des Teams Hilfe zur Pflege der Region Hannover gehört es auch, den örtlichen Pflegebericht über den Stand und die voraussichtliche Entwicklung der pflegerischen Versorgung zu erstellen und fortzuschreiben. Außerdem betreuen die Fachleute die örtliche Pflegekonferenz – ein interdisziplinäres Gremium mit Vertretern der Kommunen, Pflegeeinrichtungen, Pflegekassen, Pflegebedürftigen und des Pflegepersonals.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Teams nehmen zudem an Fachmessen und Fachveranstaltungen teil und geben ihr Wissen als Gastreferenten in verschiedenen Institutionen (zum Beispiel Alten- und Krankenpflegeschulen, Sozialausschüssen, Kommunen) weiter. Für Information und Beratung rund um die Lebenslage Pflege sind die Expertinnen und Experten in den Pflegestützpunkten der Region zuständig, die zudem mit der Wohnberatung zusammenarbeiten. Pflegestützpunkte und Wohnberatung sind an das Team Hilfe zur Pflege angegliedert.